BM Hietzing: Vortrag über "Die Germanen und das Schwert"

Wien (OTS) - In der Reihe "University Meets Public" findet am
29.11. um 18.30 Uhr im Bezirksmuseum Hietzing ein kulturhistorisch interessanter Vortrag statt. Mag. Friedrich E. Grünzweig, Universität Wien, Institut für Germanistik, spricht über "Die Germanen und das Schwert". Das Schwert, keine germanische Erfindung, war lange die Waffe weniger, versehen mit Verzierungsdetails symbolischer Bedeutung. Hatten die Schwerter schon Namen? Konnte das Christentum diesen Aberglauben beenden? Schnell tauchten christlich-abergläubische Symbole auf. Warum göttlicher Schutz für die Waffe? Waren alte Vorstellungen noch vorhanden?

o Information Volkshochschule Hietzing Robert Streibel Hofwiesengasse 48 Tel. 804 55 24 http://www.vhs-hietzing.at/

(Schluss) vhs

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Verband Wiener Volksbildung
Eva Lukas
Tel.: 89 174/42
eva.lukas@vwv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0006