AVISO - (30.11.) PK Josefstädter BV Rahdjian und SPÖ Klubobmann Kerry: Ein Jahr nach der Archiv-Vernichtung in der BV Josefstadt

Wien (SPW-K) - Vor einem Jahr - am 30.11.2005 - wurde in der Bezirksvorstehung Josefstadt die neue Bezirksvertretung angelobt. Anlässlich der am 23.Oktober 2005 von der Patchwork-Partei "Pro Josefstadt" verlorenen Wahl und dem daraufhin erfolgten Abschied von Bezirksvorsteherin Margit Kostal laden die Grünen der Josefstadt und die Josefstädter SozialdemokratInnen zu einer gemeinsamen Pressekonferenz ein.

Bekanntlich war zwei Tage vor der Angelobung in einer Horuckaktion im Auftrag Kostals der Archivbestand der Josefstädter Bezirksvorstehung (1,5 Tonnen), "zur unverzüglichen Vernichtung bei Bunzl & Biach", wie es im Bericht der Magistratsdirektion heißt, abtransportiert worden.

Das neue Büroteam der Bezirksvorstehung hat dankenswerterweise in monatelanger Recherche Unterlagen in Form von Kopien, Faxen und e-Mails aus Dutzenden Dienststellen zusammengetragen, um trotz der von Pro bewusst in Kauf genommenen Verzögerungen einen geordneten Betrieb aufrechtzuerhalten.

In Ergänzung dazu und zu den von den Grünen aus eigenen Beständen bereits beigesteuerten Kopien und eigenen Aufzeichnungen, haben auch die Sozialdemokraten der Josefstadt viele Unterlagen gesammelt, die mithelfen sollen, die wichtigsten Mosaiksteine der vergangenen Legislaturperioden zusammenzufügen, auch wenn diese Arbeitsunterlagen nicht den Anspruch auf Vollständigkeit erheben.

Gleichzeitig weisen der Bezirksvorsteher und der SPÖ-Klubobmann in diesem Zusammenhang jüngst wiederholt in Umlauf gesetzte unrichtige Behauptungen der ehemaligen Bezirksvorsteherin und der Damen und Herren von "Pro Josefstadt" schärfstens zurück. Ebenso wie die irreführenden Pro-Aussagen zu den Schulsanierungen. Das latent destruktive und für die Josefstadt merkbar schädliche Verhalten von PRO steht in krassem Gegensatz zu den konstruktiven Bemühungen der Grünen und der Sozialdemokraten, gemeinsam Projekte zum Wohle des Bezirks und seiner Menschen zu realisieren. Auch die entlarvende Bemerkung Kostals und der aus dem Schmollwinkel greinenden PRO, im ELAK, dem - erst seit etwa 3 Jahren im Aufbau befindlichen -elektronischen Aktensystem, sei ohnedies "alles" vorhanden, ist dahingehend zu relativieren, dass nur ein geringer Teil neuerer Akten tatsächlich dort gespeichert wird.

Bitte merken Sie vor:

Pressekonferenz und Fototermin mit dem
Josefstädter Bezirksvorsteher Heribert Rahdjian und dem Josefstädter SPÖ-Klubobmann Mag. Manfred Kerry
Zeit: Donnerstag 30.11.06/ 10:00 Uhr
Ort: 8., Café Florianihof vis-a-vis vom Amtshaus Schlesingerplatz (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Klub Rathaus, Presse

Tel.: (01) 4000-81 941
http://www.rathausklub.spoe.at

Pressereferat Grüne Wien

Tel.: (++43-1) 4000 - 81766
http://wien.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10001