60 Mio. Euro: TCG Unitech Systemtechnik meldet Großauftrag von Volkswagen

Ölpumpen für neue Dieselmotoren-Generation von Volkswagen kommen aus Oberösterreich

Wien (OTS) - Der österreichische Automobilzulieferer TCG Unitech Systemtechnik meldet einen Großauftrag von Volkswagen Wolfsburg im Wert von 60 Millionen Euro. Das in Micheldorf (OÖ) ansässige Unternehmen übernimmt die Entwicklung und Produktion einer neuen Motor-Ölpumpe, die in der zukünftigen Dieselmotor-Generation des Volkswagen-Konzerns zum Einsatz kommen wird. Damit werden ab 2008 eine Vielzahl verschiedener PKW-Dieselmodelle der Marken AUDI, SKODA, SEAT und VW mit Ölpumpen von TCG Unitech Systemtechnik ausgerüstet.

DI Gerhard Steiner, Geschäftsführer der TCG Unitech Systemtechnik, freut sich über diesen für das Unternehmen und den gesamten Wirtschaftsstandort bedeutenden Auftrag: "Bei der Auftragsvergabe konnten wir uns gegen starke internationale Konkurrenz durchsetzen. Unsere langjährige Zusammenarbeit mit AUDI im Pumpensegment hat uns hervorragende Referenzen eingebracht, die letztlich zur Beauftragung durch Volkswagen geführt haben."

TCG Unitech Systemtechnik verfügt über langjährige Erfahrung im Bereich von Öl- und Wasserpumpen. Das Unternehmen entwickelt und produziert etwa seit langem für AUDI und BMW. So werden aktuell die V8- und V10-Großmotoren von AUDI mit modernen Hochleistungs-Pumpen aus dem Haus TCG Unitech Systemtechnik ausgestattet. Ab 2007 werden auch die Ölpumpen für die neuen AUDI FSI 1,8 und 2.0 l-Motoren ("Global Engine") aus Micheldorf kommen. BMW setzt für seine 6-Zylinder-Benzinmotoren ausschließlich auf geregelte Ölpumpen aus dem Haus TCG. Der Auftrag, auch über das Jahr 2010 hinaus diese Ölpumpe - mit technischen Weiterentwicklungen - an die Bayern zu liefern, wurde ebenfalls erst vor wenigen Wochen bei TCG Unitech Systemtechnik platziert.

Möglich wurden diese Erfolge am weltweit hart umkämpften KFZ-Zuliefer-Markt nicht zuletzt durch eine erfolgreiche Neustrukturierung des Unternehmens in den letzten Jahren. Diese haben TCG Unitech Systemtechnik zu einem erfolgreichen Technologieführer gemacht, der sich vom Entwicklungs- und Produktionsstandort Österreich aus mit Konkurrenten aus der ganzen Welt messen kann.

Auch Vertriebsleiter DI Martin Pointner, gleichzeitig Key Account Manager für Volkswagen, freut sich über den neuen VW-Auftrag und die damit verbundene überaus positive Gesamtentwicklung des Unternehmens:
"Es zeigt sich, dass wir in den letzten Jahren die richtigen Entscheidungen für die Positionierung des Unternehmens getroffen haben. Allein auf Basis der erhaltenen Aufträge können wir von einem 20%-igen Umsatzwachstum ab 2007 bis zum Jahr 2010 ausgehen. Die aktuellen, in konkreten Verhandlungen befindlichen Projekte lassen noch weiteres Umsatzwachstum erwarten."

Mit der Entwicklung der neuen Ölpumpe für Volkswagen wurde bereits begonnen. Die Serienproduktion wird im Jahr 2008 starten. Dann werden jährlich bis zu einer Million Pumpen das Werk von TCG Unitech Systemtechnik in Micheldorf in Richtung Wolfsburg verlassen.

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im APA-OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Jürgen H. Gangoly, Agentur Skills
gangoly@skills.at , Tel.: +43 664 2000 260

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0003