Freudentränen und strahlende Sieger bei der EnergyGlobe Austria Gala 2006

Österreichs herausragendste Umweltleistungen wurden prämiert

Wels (OTS) - Die innovativsten und besten Umweltprojekte unseres Landes wurden am Freitag Abend im Rahmen der Energy Globe Award Gala 2006 vor mehr als 1400 Besuchern in der Boschhalle in Wels von Vertretern aus Politik und Wirtschaft mit dem Energy Globe Award ausgezeichnet. Das Publikum wurde nicht nur durch die nominierten Projekte begeistert, die fantastische Akrobatik des Cirque Du Soleil, die Showacts von Dannii Minogue und ein phänomenales Galabuffet ließen keinen Wunsch offen.

"Einfach fantastisch, welches enorme Potenzial in den Projekten steckt. Ich bin davon überzeugt, das es richtig ist, diese Menschen auf die Bühne zu bringen", äußerte sich stolz Energy Globe Erfinder Ing. Wolfgang Neumann. In seiner mittlerweile 7. Auflage kann sich der Award über stetig steigende Einreicherzahlen und einen immer größer werdenden Bekanntheitsgrad freuen. Auch heuer reichten wieder sowohl Privatpersonen wie auch Großunternehmer ihre Projekte ein und machten es der Jury nicht leicht die besten Projekte herauszufinden. Die Bandbreite der Einreichungen beginnt bei einer Anleitung zu Eigenbau eines Sonnenkollektors und endet bei technologisch hoch entwickelten Energiesparsystemen für die Industrie. Weiters ist auch die Jugend wieder mit vielen innovativen Projekten vertreten.

Der Österreich-Sieger kommt heuer aus Wels. Die Landfrischmolkerei Ges.m.b.H entwickelte ein Verfahren, die bei der Käseproduktion anfallende Molke in Energie umzuwandeln und so die Produktionskosten und den Energieverbrauch drastisch zu senken. Ein wunderbaren Beispiel, wie eine bestehende Produktionskette noch effizienter gemacht werden kann.

In der Kategorie Erde konnte die Graskraft Reitbach G.m.b.H durch Nutzung von Wiesengras zur Energieproduktion die Jury überzeugen. Landwirte von kleinen bäuerlichen Betrieben können nun zum Energiewirt werden und so wieder wirtschaftlich und rentabel arbeiten. Zusätzlich wird der Erhalt unserer Kulturlandschaft gefördert.

Der Globe in der Kategorie Luft ging nach Salzburg an die Gemeinde Werfenweng. Durch ihr Modell eines "Autofreien Tourismus" kommen Urlauber in den Genuss im Tausch gegen ihr Auto emissionsfreie Fahrzeuge zu nutzen, was die Luftqualität in diesem Tourismusgebiet deutlich verbessert und einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz leistet. Und es macht sich bezahlt, die Besucherzahlen steigen stetig.

Den Energy Globe in der Kategorie Feuer sicherten sich die Firmen M-Tec Mittermayr GmbH + Hauser GmbH aus Anreit (OÖ) mit ihrem "Energy Saving System", bei dem, vereinfacht gesagt, die Kühlanlagen in Supermärkten auch gleichzeitig "zum Heizen" verwendet werden. Hofer, Sutterlüty, Penny und Spar profitieren schon von den niedrigen Betriebskosten und dem neuen Öko-Image. Mit der Sonne das Auto waschen, keine Utopie sondern Realität.

Der Globe in der Kategorie Wasser ging an die Firma Janko KEG -Sunwash Waschanlagen, die einerseits das Waschwasser mit Sonnenkollektoren emissionsfrei erhitzt, auf der anderen Seite Nutz-und Regenwasser für den Waschvorgang umweltschonend verwendet.

In der Kategorie Jugend hat die Hauptschule Greifenburg durch zwei Computerprogramme mit dem Schwerpunkt Umwelt die Juroren überzeugt. Von Schülern wurde für Schüler zum Einen ein Programm zur allgemeinen Wissensvermittlung über Umweltthemen geschaffen, zum Anderen ein Umweltspiel, in dem das Erlernte angewendet werden kann.

Ab jetzt kann man übrigens wieder beim Energy Globe 2007 mitmachen. Mehr dazu unter www.energyglobe.info.

Fotos zum Download für die Presse ab Samstag, 25. November 2006 unter www.energyglobe.info (deutsche Seite), News - Pressefotos (Energy Globe Austria 2006 Verleihung), News - Fotogalerie (Energy Globe Austria Gala - Society), Preisträger - 2006 - National (zum Download auf Fotos neben den Beschreibungen klicken).

Rückfragen & Kontakt:

GEG Werbung
Cornelia Kirchweger
Tel.: 07612-66663-14, 0664-390 60 90
cornelia.kirchweger@geg-werbung.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GEG0002