Kärnten erhält auch ein Top Sport Austria-Kompetenzzentrum

LH Haider und StS Schweitzer unterzeichneten Vereinbarung in Stegersbach - Sportpark Klagenfurt wird einzigartige sportliche Begegnungsstätte

Klagenfurt (LPD) - Am Sportpark "Stadion Klagenfurt" wird neben
dem bereits vereinbarten "Ballsportkompetenzzentrum" auch noch ein "Top Sport Austria-Kompetenzzentrum" errichtet. Dies wurde Donnerstag abend zwischen Landeshauptmann Jörg Haider und dem zuständigen Sportstaatssekretär Karl Schweitzer in Stegersbach im Burgenland schriftlich vereinbart. Aufgrund der Vereinbarung wird eine Arbeitsgruppe, bestehend aus Vertretern des Landes, des Bundeskanzleramts, der Stadt Klagenfurt und der Sportverbände, ein Konzept erstellen, nach welchem von den Vertragspartnern (Bund, Land und Stadt Klagenfurt) das Kompetenzzentrum realisiert wird. Die Leitung des Kompetenzzentrums liegt beim Land Kärnten und der Stadt Klagenfurt.

Wie Landeshauptmann Haider und Sportstaatssekretär Schweitzer betonten, soll dieses Kompetenzzentrum für verschiedene Sportarten die Möglichkeit bieten, die Herausforderungen des internationalen Leistungssports effektiv anzunehmen. Hochleistungssport erfordere eine perfekte Betreuung der Jugend. In Klagenfurt soll für junge Menschen aus Kärnten und aus ganz Österreich ein ideales Umfeld für das Abenteuer Hochleistungsport geboten werden.

"Damit wird der Sportpark Klagenfurt mit dem neuen Stadion und den Kompetenzzentren ein einzigartiger Mittelpunkt für die sportliche Begegnung in Kärnten", so Haider. Diese Aufwertung des Sportlandes Kärnten zeige auch, wie sehr Kärnten von der derzeitigen Bundesregierung profitiere.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Kärntner Landesregierung
Landespressedienst
Tel.: 05- 0536-22 852
http://www.ktn.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NKL0001