Doppler: Stadterneuerungsprojekt "Wasserschloss - Veranstaltungssaal" in Kottingbrunn wird vom Land NÖ unterstützt

Wasserschloss soll als Kommunikations- und Kulturzentrum dienen

St. Pölten (NÖI) - Funktionierende Dörfer, Gemeinden und Städte sind es, die Niederösterreich lebens- und liebenswert machen. Einen wesentlichen Beitrag dafür leisten jene, die sich im Rahmen der Stadterneuerung engagieren und ihre Ideen einbringen. Nun hat die NÖ Landesregierung auf Initiative von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll beschlossen, das Projekt "Wasserschloss - Veranstaltungssaal" in Kottingbrunn mit einer Förderung von 90.000 Euro aus Mitteln der NÖ Stadterneuerung zu unterstützen, freut sich VP-Landtagsabgeordneter Helmut Doppler.

Die Marktgemeinde Kottingbrunn ist seit dem Jahr 2002 Mitglied der Stadterneuerungsaktion des Landes Niederösterreich. Ziel des vorliegenden Projektes ist die Errichtung und Ausgestaltung eines Veranstaltungssaales im Zuge der Sanierung des ehemaligen Wirtschaftshoftraktes, des sogenannten "Schneidertraktes", im Wasserschloss Kottingbrunn. Das Wasserschloss und seine Nebengebäude sollen künftig als Kommunikations- und Kulturzentrum dienen. Der Veranstaltungssaal soll für diverse Kulturveranstaltungen und Vereins-veranstaltungen genutzt werden, informiert Doppler.

Die Projekte der Dorf- und Stadterneuerung sind ein unverzichtbarer Beitrag zur Förderung und Erhaltung der Lebensqualität in unserem Land. Wir in Niederösterreich werden aus diesem Grund auch weiterhin Projekte dieser Art mit allen Kräften unterstützen, betont Doppler.

Rückfragen & Kontakt:

VP Niederösterreich
Pressereferent Mag. Gerald Fleischmann
Tel.: 02742/9020 - 140
http://www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0001