. Bookbuilding erfolgreich abgeschlossen, Emission überzeichnet . Erster Handelstag im Entry Standard 28. November 2006

Weiterstadt (euro adhoc) -

ots.CorporateNews übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt der Mitteilung ist das Unternehmen verantwortlich.

Weiterstadt, 24. November 2006. Die Bookbuildingfrist
der MAX21 Management und Beteiligungen AG, Weiterstadt, wurde sehr erfolgreich abgeschlossen. Hierbei war die Emission überzeichnet. Die MAX21 Management und Beteiligungen AG und die AXG Investmentbank AG haben den Emissionspreis der Aktie auf EUR 6,00 und damit in der Mitte der Bookbuildingspanne von EUR 5,50 bis EUR 6,50 festgelegt.

Es wurden 700.000 Aktien aus der Kapitalerhöhung und 70.000 Aktien im Rahmen der Mehrzuteilungsoption (Greenshoe) aus dem Eigentum zweier Altaktionäre zugeteilt. Der Gesellschaft fließt somit ein Bruttoemissionserlös in Höhe von rund EUR 4.200.000 zu. Mit dem Emissionserlös wird MAX21 die Entwicklung der bestehenden Portfoliounternehmen forcieren und ihre Beteiligungsquoten erhöhen. Zudem sind auch Investitionen in neue Beteiligungen geplant.

Insbesondere private Anleger zeigten ein erfreuliches Interesse an MAX21. Das Emissionsvolumen von 770.000 Aktien wurde zu rund 93 % bei voller Zuteilung auf private Anleger und zu ca. 7 % auf institutionellen Investoren zugeteilt. Damit wurde das Ziel der MAX21 nach zwei vorbörslichen Kapitalerhöhungen mit institutionellen Investoren nun den privaten Anleger stärker zu beteiligen und einen erfolgreichen Börsengang zu realisieren, vollumfänglich erreicht. Das Grundkapital der Gesellschaft erhöht sich damit auf EUR 1.966.500. Die Erstnotierung der Aktien der MAX21 Management und Beteiligungen AG (WKN:
A0D88T, Börsenkürzel: MA1)im Entry Standard der Frankfurter Wertpapierbörse findet am Dienstag, dem 28. November statt.

Über MAX21 Management und Beteiligungen AG:
MAX21 ist eine Beteiligungsgesellschaft mit klarem Fokus auf Unternehmen, die vorzugsweise Open Source und Freie Software als Mittel zum Zweck einsetzen. In den aktuell 14 Beteiligungen werden dabei Top-Geschäftszwecke, wie Postdienstleistungen, Security oder Voice over IP verfolgt. Durch den gezielten Einsatz von Kapital und Management-Leistungen seitens der MAX21 sowie der Bündelung des Spezial-Know-hows über alle Beteiligungen hinweg, ist mit der MAX21-Gruppe eines der größten unabhängigen Linux-Systemhäuser in Europa entstanden, das so nun als erstes deutsches Unternehmen an die Börse geht.

Disclaimer:
"Diese Pressemitteilung sowie die darin enthaltenen Informationen stellen weder in der Bundesrepublik Deutschland noch in einem anderen Land ein Angebot zum Verkauf oder eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren der MAX21 Management und Beteiligungen AG dar. Aktien der MAX21 Management und Beteiligungen AG werden außerhalb von Deutschland, insbesondere in den Vereinigten Staaten, nicht öffentlich zum Kauf angeboten. Eine Investitionsentscheidung betreffend der Aktien der MAX21 Management und Beteiligungen AG sollte ausschließlich auf der Basis des Wertpapierprospektes und des Nachtrages bezüglich des öffentlichen Angebotes erfolgen, welche unter www.max21.de veröffentlicht sind."

Rückfragen & Kontakt:

MAX21 Management und Beteiligungen AG
Oliver Michel, Vorstand
Postfach 10 01 21
64201 Darmstadt
Tel.: +49 6151 9067-234
Fax: +49 6151 9067-295
E-Mail: investoren@max21.de

UBJ. GmbH
Ingo Janssen, Sandra Meinke
Glißmannweg 7
22457 Hamburg
Tel.: +49 40 559839-73/ -74
Fax: +49 40 559839-75
E-Mail: ij@ubj.de; sm@ubj.de

Ende der Mitteilung euro adhoc 24.11.2006 10:27:25
--------------------------------------------------------------------------------

Emittent: MAX21 Management und Beteiligungen AG
Postfach 10 01 21
D-64201 Darmstadt
Telefon: +49(0)6151-9067-234
FAX: +49(0)6151-9067-299
Email: investoren@max21.de
WWW: http://www.max21.de
ISIN: DE000A0D88T9
Indizes:
Börsen:
Branche: Finanzdienstleistungen
Sprache: Deutsch

Weitere Informationen: www.max21.de
Kontakt:

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CND0002