KORREKTUR: Vorarlbergs Hauptschulen präsentieren sich

2. Vorarlberger Hauptschultag

Bregenz (VLK) - Mit vielen Informationsveranstaltungen
präsentieren sich 53 der 57 Vorarlberger Hauptschulen in der kommenden Woche (27. November bis 1. Dezember) der Öffentlichkeit. Ziel des 2. Vorarlberger Hauptschultages ist es erneut aufzuzeigen, dass dieser Schultyp hohe Qualität bietet und alle Bildungswege offen lässt, betonten Landesrat Siegi Stemer, Wirtschaftskammer-Präsident Kuno Riedmann und Arbeiterkammer-Präsident Hubert Hämmerle heute, Donnerstag, im Landhaus.

Die fast 1.700 Hauptschullehrerinnen und -lehrer wenden im Rahmen des Hauptschultages viel Zeit und Arbeit auf, um Volksschulkinder und deren Eltern zu informieren. "Themen sind Bildungs- und Erziehungsqualität, das offene Schulsystem und die so wichtige Bildungs- und Berufsorientierung. So werden die Eltern der Vorarlberger Volksschüler flächendeckend und frühzeitig über die Stärken dieses Schultyps und über alle Möglichkeiten weiterer Bildungswege informiert", betonte LR Stemer.

Für AK-Präsident Hämmerle ist der Hauptschultag eine landesweite Leistungsschau für die ausgezeichnete Qualität der Vorarlberger Hauptschulen. Diese legen "eine solide Basis für unser Erfolgsmodell der Dualen Ausbildung". WK-Präsident Riedmann bestätigte dies: "In den Hauptschulen wird in hervorragender Weise der Grundstock gelegt, damit die Wirtschaft genau jene Leute bekommt, die sie braucht."

Die Programme und Präsentationszeiten im Rahmen des 2. Vorarlberger Hauptschultages gibt es im Internet auf www.vobs.at. Die vier weiteren Vorarlberger Hauptschulen werden ihre Informationsveranstaltungen Mitte Dezember und im Jänner durchführen.

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20137
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0013