Offizielle Eröffnung des neuen Hauses der Barmherzigkeit in der Tokiostrasse 4, 1220 Wien

Wien (OTS) - Am Donnerstag, 23. November eröffnet Erzbischof Dr. Christoph Kardinal Schönborn das neue Haus der Barmherzigkeit in Wien-Donaustadt. Das geriatrische Pflegekrankenhaus gehört mit dem Haus der Barmherzigkeit in Wien-Ottakring zu den modernsten derartigen Einrichtungen in Österreich. In der Tokiostraße können bis zu 270 hochbetagte, schwer chronisch kranke Patienten medizinisch, pflegerisch und therapeutisch betreut werden. Architekt Prof. Gustav Peichl betonte die Wohnlichkeit im Krankenhaus und plante ein helles Gebäude mit Ein- und Zweibett-Zimmern für die Dauerpatienten. Das Haus blieb mit 44 Mio. Euro unter den veranschlagten Kosten. Die 21.000m2 große Betreuungseinrichtung wurde nach nur zweijähriger Bauzeit fertiggestellt. Die Stadt Wien hat den Neubau mit einem zinslosen Darlehen unterstützt und schließt somit eine Versorgungslücke im Norden Wiens.

Weitere Fotos unter:
http://pressefotos.at/m.php?g=1&u=42&dir=200611&e=20061123_h&a=event

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im APA-OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Haus der Barmherzigkeit
Mag. Eva Bauer, Kommunikation
Tel.: 01/40 199-1320
Mobil: 0664/ 82 707 84
E-Mail: eva.bauer@hausderbarmherzigkeit.at
Im Internet: http://www.hausderbarmherzigkeit.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HDB0001