Umweltanwaltschaft - SP-Valentin lobt Tätigkeitsbericht der Wiener Umweltanwaltschaft

Wien (SPW-K) - Der Tätigkeitsbericht 2004/ 2005 der Wiener Umweltanwaltschaft zeige die Vielfalt der Arbeit der Umweltanwaltschaft auf, erklärte der Vorsitzende des Umweltausschusses des Wiener Gemeinderats, Landtagsabgeordneter Erich Valentin in der heutigen Debatte des Tätigkeitsberichts der Umweltanwaltschaft im Wiener Landtag.

Die Umweltanwaltschaft sehe ihre Aufgabe nicht alleine auf Wien beschränkt, sondern international, erklärt Valentin. Der Bericht weise auch darauf hin, große globale Probleme können nicht von der Stadt Wien alleine gelöst werden, Partnerschaften seien also notwendig. Auch trage die Umweltanwaltschaft der Tatsache Rechnung, dass die großen Feinstaubverursacher außerhalb der Wiener Zuständigkeit liegen.

"Bei dieser Themenvielfalt ist die Unabhängigkeit der Umweltanwaltschaft das wichtigste!", betont Landtagsabgeordneter Valentin. Kritik der ÖVP an dem Bericht weist Valentin zurück, da die ÖVP schlecht informiert sein. Ansinnen der Grünen auf politische Einflussnahme auf rechtsstaatliche Verfahren wies Erich Valentin ebenfalls zurück. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Klub Rathaus, Presse
Thomas Kluger

Tel.: (01) 4000-81 941
Fax: (01) 533 47 27-8194
Mobil: 0664/826 84 27
thomas.kluger@spw.at
http://www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10009