BAWAG P.S.K. stellt klar: Koren war in Refco-Kreditentscheidung nicht eingebunden

Wien (OTS) - Unter Bezugnahme auf die aktuelle Ausgabe des FORMAT hält die BAWAG P.S.K. wiederholt fest:

Dr. Koren war in die Entscheidungsvorbereitung und in die Entscheidungsfindung bezüglich der Refco-Kreditvergabe in keiner Weise eingebunden und wurde erst nach der Entscheidung darüber informiert.

Bei diesem Bericht handelt es sich um keinen neuen Sachverhalt. Alle Vorgänge um die Vergabe des Kredits an Refco wurden detailliert aufgearbeitet und sind auch der Öffentlichkeit längst bekannt.

Koren hat Anfang 2006 auf Ersuchen von Generaldirektor Nowotny die Leitung des bankinternen Restrukturierungsteams, das sich mit der Aufarbeitung der Probleme aus der Vergangenheit befasst, übernommen und hat dabei in Zusammenarbeit mit internen und externen Experten hervorragende Arbeit geleistet und wesentlich zur Aufklärung des Refco- und Karibik-Debakels beigetragen.

Diesen Text können Sie auch auf unserer Homepage unter http://www.bawagpsk.com Presse aktuell abrufen

Rückfragen & Kontakt:

BAWAG P.S.K. Konzernpressestelle
Thomas Heimhofer
Tel.: 0043 (1) 534 53 - 31210
e-mail: thomas.heimhofer@bawagpsk.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BAW0001