AktionsGemeinschaft: Studiengebühren, Broukal der Wolf im Schafspelz.

Alles nur Wahlkampf!

Wien (OTS) - "Anstelle von Studiengebühren mit einem Rucksack voller Schulden in den Beruf einsteigen ist sicherlich ein Wunschtraum jedes/r Studierenden, Herr Broukal. Sie sollten lieber mit den Studierendenvertreterinnen an den Universitäten sprechen, die ihr Ohr direkt bei den Studierenden haben und ihre Probleme kennen" fordert Peter Hießberger, Bundesobmann der AktionsGemeinschaft "und nicht mit Australischen Modellen hausieren gehen."

"Der SPÖ sind die Studierenden kein Anliegen, dies zeigt sich immer deutlicher: Wie ein Wolf im Schafspelz wird hier vorgegangen, für uns gilt das Versprechen vor der Wahl auch noch nach der Wahl" kritisiert Peter Hießberger "Genau so fadenscheinig ist die Haltung der VSSTÖ, ein Teil der SPÖ, die in dieser Frage gekünstelt reagiert."

"Für uns gilt das Gesprochene Wort und wir werden sie beim Wort nehmen Herr Broukal," schließt der Bundesobmann.

Rückfragen & Kontakt:

Peter Hießberger
Bundesobmann der AktionsGemeinschaft
Mobil: 0664/ 40 87 737
Mailto: peter.hiessberger@aktionsgemeinschaft.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AGP0001