VP-Ekici: Zugang zur medizinischen Versorgung muss für MigrantInnen erleichtert werden

Diversity Management soll auch im Gesundheitssystem verwirklicht werden

Wien (VP-Klub) - "Für Menschen mit Migrationshintergrund ist der Zugang zu vielen Gesundheitsleistungen in Wien leider noch immer mit zahlreichen Schwierigkeiten verbunden", kritisiert die Integrationssprecherin der ÖVP Wien, LAbg. Sirvan Ekici. Die Wiener SP-Stadtregierung habe es bisher nicht geschafft, die sich aufgrund von sprachlichen und kulturellen Unterschieden ergebenden Barrieren für MigrantInnen im Wiener Gesundheitswesen abzubauen. Dieser Mangel führe, so Ekici, zu einer faktischen medizinischen Unterversorgung vieler MigrantInnen und die Folgekosten würden dadurch höher werden.

SP-Stadtregierung muss endlich beginnen aktiv zu handeln

"Die zuständige SP-Stadträtin muss speziell in der medizinischen Versorgung und Vorsorge für MigrantInnen endliche aktiv werden", fordert die VP-Integrationssprecherin, da sich das Problem nicht von alleine und nur durch Zuwarten lösen lassen wird. Gerade im Gesundheitsbereich ist Kommunikation, Aufklärung und Beratung von besonderer Wichtigkeit, um Missverständnissen zwischen den handelnden Personen vorzubeugen.

"Der Zugang zu medizinischen Leistungen muss für MigrantInnen deutlich erleichtert werden. Zudem soll das Diversity- Management in allen gesundheitsspezifischen Bereichen verwirklicht werden", fordert Ekici. Dies betreffe etwa die Ausbildung des Personals, die interkulturelle Ausrichtung von Spitälern, den Einsatz von speziell geschulten DolmetscherInnen und mehrsprachiges Informationsmaterial über die Möglichkeiten des Wiener Gesundheitssystems. Zudem müsse speziell die zweite und dritte Generation von Menschen mit Migrationshintergrund sensibilisiert werden, eine Ausbildung im Gesundheitsbereich anzustreben.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: (++43-1) 4000 / 81 913
Fax: (++43-1) 4000 / 99 819 60
presse.klub@oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0005