Wir schützen die Jugend - Trafikanten sperren am 1.1.2007 ihre Zigarettenautomaten für Jugendliche unter 16

Pressekonferenz des Bgr der Tabaktrafikanten am 27.11.06, 10:00 Uhr in der WKÖ

Wien (PWK/Aviso) - Das Bundesgremium der Tabaktrafikanten in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) lädt zum P R E S S E G E S P R Ä C H

Wir schützen die Jugend - Trafikanten sperren am 1.1.2007 ihre Zigarettenautomaten für Jugendliche unter 16

Zeit: Montag, 27. November, 10:00 Uhr
Ort: Wirtschaftskammer Österreich, 1045 Wien, Wiedner Hauptstraße 63, Saal 7 (Zwischengeschoß)

Spätestens am 1.1.2007 dürfen Jugendliche unter 16 Jahre keinen Zugang zu Zigaret-tenautomaten mehr haben. Seit etwa zwei Jahren werden daher die rund 8.000 Tabak-warenautomaten der Tabaktrafikanten ausgetauscht bzw. auf Jugendschutz umgerüs-tet. Das Projekt nähert sich nun dem Stichtag und damit dem Abschluss.

Zum Stand des Projekts, zur technischen Abwicklung des Jugendschutzes am Automa-ten, zu Hintergrund und Zukunftsaussichten informieren Sie

  • KommR Peter TRINKL, Obmann des Bundesgremiums der Tabaktrafikanten der WKÖ
  • Dr. Ewald JUDT, Geschäftsführer Europay Austria Zahlungsverkehrssysteme GmbH
  • Mag. Peter LEIMER, Geschäftsführer Tobaccoland Handels GmbH & Co KG

Die Jugendschutzlösung kann an einem Zigarettenautomaten vor Ort getestet werden.

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
Stabsabteilung Presse
Jürgen Rupprecht
Tel.: (++43) 0590 900-4281
Fax: (++43) 0590 900-263
juergen.rupprecht@wko.at
http://wko.at/Presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0003