Wien gewinnt EUROCITIES Award

Wien (OTS) - Bei der diesjährigen Jahresversammlung des Städtenetzwerkes EUROCITIES hat Wien den EUROCITIES Award für das Projekt Öko-Business-Plan in der Kategorie "Kooperation" erhalten. Für Planungsstadtrat Rudi Schicker, der die Stadt im EUROCITIES-Exekutivkomitee vertritt, ein wichtiges Ergebnis, denn "Wien wird damit wieder einmal seiner Vorreiterrolle unter den europäischen Städten gerecht. Ob es nachhaltige Entwicklung mit dem Öko-Business-Plan ist, nachhaltige Stadtentwicklung oder die sensible Verkehrspolitik - die europäischen Städte müssen gemeinsam ihre Interessen gegenüber den EU-Institutionen, wie meist auch gegenüber den nationalen Regierungen durchsetzen. Dieser Award bestärkt uns darin."

EUROCITIES ist das Städtenetzwerk der großen europäischen Städte mit 130 Mitgliedsstädten und vertritt auf europäischer Ebene die Anliegen und Positionen der Städte im europäischen Entscheidungsprozess. Wien ist seit 1995 Mitglied und gegenwärtig im Exekutivkomitee vertreten.

Der EUROCITIES-Award wird jährlich in drei Kategorien, Innovation, Partizipation und Kooperation an Projekte in den Mitgliedsstädten vergeben. Wien hat heuer mit dem Projekt Öko-Business-Plan teilgenommen und wurde von einer internationalen Jury als Preisträger auserwählt.

Der Öko-Business-Plan wurde seit 1998 entwickelt und unterstützt ökologische nachhaltige Projekte in Unternehmen. Gemeinsam mit der Wirtschafskammer, der Arbeiterkammer, dem Lebensministerium, dem Wiener Wirtschaftsförderungsfonds und anderen Stakeholdern werden Unternehmen beraten in ihren Unternehmen ökologisch nachhaltige Projekte durchzuführen.

Mit dem Öko-Business-Plan konnten seit Bestehen Schadstoffausstöße, Energieeinsparungen, Reduktion von Abfall, Reduzierung von Transportwegen und vieles mehr in den teilnehmenden Unternehmen erreicht werden.

Der Erfolg des Öko-Business-Plans hat das Interesse anderer Städte geweckt, so wird etwa im Rahmen eines EU-geförderten Projektes die Stadt Györ den Öko-Business Plan umsetzen.

Nach der Preisverleihung haben viele EUROCITIES-Städte ihr Interesse an diesem Projekt geäußert und Wien wird sein Know how im Interesse der nachhaltigen Entwicklung aller europäischen Städte weitergeben. (Schluss) lf

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Lothar Fischmann
Tel.: 4000/81 418
fis@gsv.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0008