Innere Stadt - Mag.a Daniela Stepp folgt Willibald Pfeiffer als SPÖ Bezirksvorsteherin Stellvertreterin nach

Wien (SPW-K) - Mag.a Daniela Stepp (geb. 27.12.1979) wird
Willibald Pfeiffer als SPÖ-Bezirksvorsteherin Stellvertreterin der Inneren Stadt nachfolgen. Pfeiffer legt seine Funktion aus beruflichen Gründen zurück. Die Politikwissenschafterin war bisher Bezirksrätin und Klubobfrau der SPÖ Innere Stadt. Aktuell steht sie kurz vor dem Abschluss des AHS-Lehramts für Geschichte, Psychologie und Philosophie. Stepp wird in der Bezirksvertretungssitzung am Mittwoch, den 22.Dezember gewählt.

Als ihre Hauptaufgabe sieht die designierte SPÖ-Bezirksvorsteherin Stellvertreterin, die schwierigen Positionen der Inneren Stadt als Wohngebiet einerseits und als Touristik-Zentrum mit Arbeitsplätzen für tausende Menschen andererseits miteinander vereinbar zu machen.

"Oberstes Ziel ist, dass die City als Wohnbezirk erhalten bleibt", erklärt Stepp. Dieses Ziel soll vor allem durch attraktive Angebote für Familien erreicht werden. "Ich möchte in die Schulen gehen und mir ein Bild über die Zustände vor Ort machen", kündigt Daniela Stepp an. Den Rudolfsplatz möchte die SPÖ-Politikerin einsichtiger gestalten, der Kinderspielplatz im Börsepark soll erweitert werden. Zur Lösung der sehr komplexen Probleme im Textilviertel schlägt Stepp die Bildung einer Kommission aus BezirkspolitikerInnen aller im Bezirk vertretenen Fraktionen, AnrainerInnen und ExpertInnen vor. "Ich bin überzeugt, dass durch Konsens auf breitester Basis viel für die Innere Stadt erreicht werden kann!", sagt Mag.a Daniela Stepp. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Klub Rathaus, Presse
Thomas Kluger

Tel.: (01) 4000-81 941
Fax: (01) 533 47 27-8194
Mobil: 0664/826 84 27
thomas.kluger@spw.at
http://www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10007