Demographische Entwicklung bringt tiefgreifende Veränderungen im Gesundheitswesen

- "Riesige Kommunikationschance" für Pharmamarketing - Rekord-Teilnehmerzahl bei PMCA-Tag 2006

Wien (OTS) - "In 25 Jahren wird Österreich altersmäßig so strukturiert sein wie heute Florida - wir verwandeln uns in ein riesiges Geriatrie-Zentrum." Das sagte Dr. Dr. Fred Harms, Präsident der European Healthcare Foundation (Schweiz) gestern auf dem diesjährigen PMCA-Tag des Pharma Marketing Club Austria. Die Veränderung der Altersstruktur, so Harms weiter, werde dramatische Auswirkungen auf das Gesundheitswesen haben: Allein die Behandlung von Diabetes werde im Jahr 2030 so viel kosten wie heute das gesamte Gesundheitswesen. Das stelle alle Beteiligten vor ganz neue Herausforderungen -der Kostendruck werde in ganz Europa weiter steigen.

Zugleich verändere sich auch die Rolle der Patienten, die sich immer mehr unabhängig von ihrem Arzt über ihre Krankheit und über innovative Therapiemöglichkeiten informieren. Das sei eine Herausforderungen für das Pharmamarketing, biete aber auch "eine Riesen-Kommunikationschance", betonte Harms: Schon heute gehe die WHO davon aus, dass bei chronischen Erkrankungen 90 Prozent des Behandlungserfolges in der Hand des Patienten liege. Sogar bei chronischen Krankheiten würden nur 25 Prozent der Patienten ihre Präparate verschreibungsgemäß und damit richtig einnehmen, so die Ergebnisse von Patientenbefragungen die Harms am PMCA-Tag präsentierte. Dem Pharmamarketing komme damit eine immer wichtigere Rolle zu, durch patienten-gerechte Informationen zur Therapietreue ("compliance") der Patienten beizutragen. Damit würden knapper werdende Mittel in Milliardenhöhe besser eingesetzt und die Behandlung von Patienten verbessert.

Diese und andere Veränderungen im Gesundheitswesen waren Thema des heurigen PMCA-Tages, der mit über 250 Teilnehmern einen Besucherrekord verzeichnete, wie PMCA-Präsident Dr. Robin Rumler betonte. Die Arbeit der vergangenen zwei Jahre trage offensichtlich Früchte, wie sich auch an der Zahl der PMCA-Mitglieder ablesen lasse:
Der Mitgliederstand liege deutlich über der 400-er Marke. "Die Kraft der Veränderung", so das Motto des PMCA-Tages 2006, wirke nicht nur auf das Pharmamarketing, sondern auch auf den Club selbst, zog Rumler Bilanz. 42 Sponsoren unterstützten die von der Incentive- und Event-Agentur PBK i-vent organisierte Veranstaltung.

Dass Pharma-Marketing eine immer breitere Anerkennung erfährt, zeigte sich für Rumler unter anderem auch in der Tatsache, dass "Pharma" heuer erstmals eine offizielle Kategorie der "Effie"-Verleihungen des Werbeverbandes IAA Austria war. Zusätzlich konnten die Teilnehmer des PMCA-Tages im Rahmen des Abendprogramms "One Night in Cannes" dank der Unterstützung des ORF die mit 2006 einem "Cannes Lion" ausgezeichneten internationalen Werbespots genießen.

Mehr Informationen zum PMCA unter www.pmca.at

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im APA-OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Inge Spanner
PBK i-vent
Agentur für Incentives & Events GmbH
Davidgasse 87-89, A - 1100 Wien
Tel.: 0043 1 600 49 48 25
mobil: 0043 664 451 3667
Email: i.spanner@pbk.at
www.pbkivent.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0006