Veranstaltungen des "Mozarthaus Vienna"

Wien (OTS) - Das Mozarthaus Vienna wurde im Rahmen eines Interreg IIIA-Projekt von der EU gefördert. Diese Förderung trug nicht nur substantiell zum Ausbau des Veranstaltungssaales im Keller des Mozarthauses bei, sondern bietet auch gute Möglichkeiten zur Präsentation des Mozarthauses als neues Mozart-Kompetenzzentrum in Tschechien und Ungarn. Sichtbarer Ausdruck sind die Ausstellung junger südmährischer Künstler im Mozarthaus Vienna bis 30. November und ab 19. Dezember in Brünn und Konzerte und Symposien, die gemeinsam mit dem Franz-Liszt-Verein in Sopron und Wien organisiert wurden. Am kommenden Freitag findet in Sopron unter dem Motto "Kultur und Wirtschaft" die letzte Veranstaltung dieser Reihe in Sopron statt. Die Veranstaltung ist kostenlos und frei zugänglich und im Rahmen eines Nachmittagsausflugs auch für die BewohnerInnen der Vienna Region leicht zu besuchen.

Das Mozarthaus Vienna lädt in Zusammenarbeit mit dem Franz Liszt-Verein Sopron im Rahmen seines Interreg IIIA-Projekts zum Workshop PPP-Projekte im Kultur- und Tourismusbereich
Trends und Chancen privatwirtschaftlich orientierter Projekte im zentralen Mitteleuropa am Freitag, 24. November 2006 in Sopron ein.

o Zeit: Beginn 14.00 Uhr, Ende ca. 18 Uhr o Ort: Best Western Pannonia Hotel Medhotel, Várkerület 75; H-9400 Sopron

Das Programm und die Referenten:
Gesamtmoderation: Dr. Alfred Stalzer/Mozarthaus Vienna und Tamasz Taschner/Franz Liszt Verein Sopron

o 14.00 Uhr: Begrüßung und Vorstellung der Teilnehmer durch Herrn Tamasz Taschner o 14.10 Uhr: Dir. Dr. Andreas Hopf, Dir. der Central Danube Region Marketing & Development GmbH "Die Bedeutung von PPP-Kultur- und Tourismusprojekten für die Entwicklung von Infrastrukturprojekten in der "Vienna Region" o 14.30 Uhr: Dr. Franz Patay, Generalsekretär des Wiener Mozartjahres und des IMZ (Internationales Musik&Medien Zentrum Wien - in dieser Funktion u.a. verantwortlich für die Programmierung des Filmfestivals auf dem Wiener Rathausplatz) "Zur Nachhaltigkeit von Themenjahren - Das Mozarthaus Vienna" sowie "Die internationalen Filmfestivals zum Mozartjahr als Marketing-Tool für Kulturprojekte und Tourismus" o 15.20 Uhr: Pause o 15.30 Uhr: Wolfgang J. Kraus, Dir. Stv. WienTourismus, Leiter der Abteilung Strategie "Öffentlich versus privat - Trends in der Vermarktung kultureller Angebote im Tourismus am Beispiel Wiens" o 16.00 Uhr: Dr. Stalzer/zusammenfassende Präsentation des Referats von DI Paul Gessl, Geschäftsführer der Niederösterreichischen Kulturwirtschaft (NÖKU) "Neue Strategien in der Vermarktung des Kulturangebots von Niederösterreich - die NÖKU als Koordinator von Infrastruktur und Kommunikation für das Kulturangebot des Landes mit dem Ziel das Angebot insbesondere für den Tourismus nutzbar machen" o 16.30 Uhr: Peter Koczan, Franz-Liszt Verein Sopron "Der Liszt Verein in Sopron - Von der Privatinitiative zum regionalen Kultur- und Tourismusfaktor" und internationalen Partner o 16.50 Uhr: Dr. Gerhard Vitek, Direktor des Mozarthauses Vienna "Das PPP-Modell Mozarthaus Vienna und seine Bedeutung für die internationale Zusammenarbeit am Beispiel der Interreg IIIA- Kooperation" o 17.20 Uhr: Podiumsdiskussion "Die wirtschaftliche Bedeutung von überregionalen Kooperationen im Kultur- und Tourismusbereich" mit den Referenten diskutieren TAMA István Ung. Tourismusamt - Westungarndirektion ALMÁSSY László Pro Kultúra Gmbh. Sopron KAUFMANN Ilona Sopron Holding Dr. FODOR Tamás Bürgermeister Sopron SASS László Stadtgemeinde Sopron HOSZPODÁR Katalin Tourismusexpertin Sopron Dr. TÓTH Imre Museumsdirektor Sopron o Ende etwa 18.30 Uhr mit einer Präsentation des Mozarthauses Vienna o Um 19.30 ist als Abschluss ein Konzert im Veranstaltungssaal des Hotels Pannonia geplant

(Schluss) sta

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Dr. Alfred Stalzer
Marketing & Public Relations
Mozarthaus Vienna
1010 Wien, Domgasse 5
phone: +43664 846 18 00
E-Mail: media@mozarthausvienna.at
Pressebüro:
A-140 Wien, Weyringergasse 17/2
phone: +43-1-505 31 00
fax: +43-505 31 10
E-Mail: alfred.stalzer@aon.at
www.mozarthausvienna.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0019