Achtung, Korrektur! Grüne Wien: Behauptung einer Verdopplung des Integrationsbudgets ist falsch

Korun: Schon 2004 betrug das Integrationsbudget 7,1 Millionen Euro

Wien (OTS) - Im zweiten Absatz wurde der Satz ergänzt,dass die Grünen einen Antrag im heutigen Gemeinderat einbringen.

"Die Behauptung von Integrationsstadträtin Wehsely, das Budget für Integrationsmaßnahmen würde für 2007 nahezu verdoppelt, ist schlichtweg falsch", sagt die Integrationssprecherin der Grünen Wien, Alev Korun. Denn schon der Vorläufer der Magistratsabteilung für Integration, der Wiener Integrationsfonds, verfügte vor seiner Auflösung im Jahr 2004 über ein Budget von 7,1 Millionen Euro". "Mit den für 2007 veranschlagten 7,7 Millionen Euro überschreitet man also den Stand von 2004 nur geringfügig", so Korun.

Die Grünen Wien fordern einen Integrationsmasterplan für Wien für die nächsten 10 Jahre, denn Wien hat trotz eines Integrationsbudgets keinen strategischen Ziel- und Zeitplan für Integrationspolitik. Korun wird im heutigen Gemeinderat einen Antrag zur Schaffung eines Integratonsmasterplanes einbringen. "Inzwischen verfügen in Österreich sogar Gemeinden wie Krems oder Dornbirn über Integrationsleitbilder, nur die Wiener SPÖ agiert weiter planlos", so Korun abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat
Mag. Katja Svejkovsky
Tel.: (++43-1) 4000 - 81814
Mobil: 0664 22 17 262
katja.svejkovsky@gruene.at
http://wien.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0003