Wehsely: Wien verdoppelt Budget für Integrationsmaßnahmen

Sprachoffensive, Diversitätsmanagement und Förderung von Vereinen dominieren auch 2007 die Arbeit des Integrationsressorts

Wien (OTS) - "Das Budget für Integrationsmaßnahmen wird 2007 von 3,9 Millionen Euro auf 7,7 Millionen Euro verdoppelt. Bei gleichbleibenden Personalausgaben in Höhe von rund 3 Millionen Euro ist das Budget der Magistratsabteilung 17 (Integrations- und Diversitätsangelegenheiten) damit auf über 10 Millionen Euro angewachsen. Wir gehen den Weg weiter, neue WienerInnen beim Deutsch lernen massiv zu unterstützen, weil wir in Deutsch als gemeinsamer beim Sprache den Schlüssel zur Integration sehen", erklärte die Wiener Integrationsstadträtin Sonja Wehsely Dienstag gegenüber der Rathaus-Korrespondenz. Ganz oben auf der Liste der wichtigsten Integrationsmaßnahmen stehen die Förderung von Deutsch- und Alphabetisierungskursen, von speziellen Deutsch- und Orientierungskursen für Jugendliche, die Weiterführung des im September gestarteten Programms "Mama lernt Deutsch" sowie die finanzielle Unterstützung von ZuwanderInnen, die im Rahmen des Fremdenrechts zum Deutschlernen verpflichtet wurden.****

Darüber hinaus fördert die Stadt Wien über die MA 17 integrationsrelevante Vereine, Projekte und Initiativen. Die Stadt werde die gute Zusammenarbeit mit den NGO's 2007 fortsetzen und ausbauen, schloss Wehsely. (Schluss) me

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Michael Eipeldauer
Tel.: 4000/81 853
Handy: 0664/826 84 36
eip@gif.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0012