Attraktive Gestecke im Amtshaus Brigittaplatz

Wien (OTS) - Bereits zum vierten Mal treten die Mitglieder der "Sogetsu Vienna Study Group" in einer Gemeinschaftsausstellung mit ihren kunstvollen Ikebana-Arbeiten an die Öffentlichkeit. Wieder einmal sind im Amtshaus in Wien 20., Brigittaplatz 10, attraktive Blumen-Arrangements zu bestaunen. Die Eröffnung der Ikebana-Schau durch den Bezirksvorsteher der Brigittenau, Karl Lacina, erfolgt am Donnerstag, 23. November, um 19 Uhr. Sodann können die Kunstwerke am Freitag, 24. November (10 bis 19 Uhr), und am Samstag, 25. November (10 bis 16 Uhr), bewundert werden. Der Eintritt zur Ausstellung im Festsaal des Amtsgebäudes (im 3. Stock) ist kostenlos.

Die Ikebana-Schau steht unter dem Ehrenschutz des Botschafters von Japan, S.E. Itaru Umezu. Im Jahre 2003 wurde die "Sogetsu Vienna Study Group" gegründet, seit jener Zeit widmen sich die über 20 Mitglieder der japanischen Blumensteckkunst. Neben der Pflege der traditionellen Ikebana-Form produzieren die Künstler hochmoderne Kreationen. In der Präsentation im Amtshaus auf dem Brigittaplatz 10 kann man sowohl "klassische" Gestecke als auch extravagante Werke anschauen. (Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Oskar Enzfelder
Tel.: 4000/81 057
enz@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0004