Petrovic: Nach 7 Wochen Frotzelei fährt Schüssel ÖVP-Karren an nur einem Tag zu SPÖ u. FPÖ

Grüne: Zum 4. Mal Schüssel-Koalition mit Rechtsrechten? - Forderung nach Klarstellung

Wien (OTS) - "Nach sieben Wochen Frotzelei darüber, ob verhandelt wird, ob verhandelt wird und der Verteufelung von parlamentarischen Untersuchungsrechten fährt ÖVP-Chef Schüssel den halbkaputten Karren an ein und demselben Tag Richtung SPÖ und FPÖ. Der pompösen Inszenierung der Duos Gusenbauer-Schüssel folgte ein Geheimtreffen mit FPÖ-Chef Strache", so heute die stv. Bundessprecherin der Grünen, Madeleine Petrovic, und weiter: "Die Grünen waren, sind und bleiben die einzige Partei die rechtsrechter Politik - egal welchen Namen die Vertretung dieser Politik gerade trägt - kompromisslos entgegentritt. Egal wie der Wind gerade weht und ob wir uns vor oder nach einem Wahltag befinden."

"Sollte Schüssel ein viertes Mal - nach 2000, 2003 und 2005 bei der FPÖ-Parteispaltung - an einer Koalition mit BZÖ und/oder FPÖ werken, so wird er den enormen Schaden sowohl innen- als auch außenpolitisch zu verantworten haben. Nach sechs Jahren Regierungspolitik mit einer Partei, die Nazi-Verharmlosern, Ausländerhetzern und EU-Feinden Heimat ist, fordere ich eine eindeutige Klarstellung von Schüssel", so Petrovic.

Rückfragen & Kontakt:

Andrea Danmayr, Pressesprecherin, 0664-3457113

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0001