"trend": Steuerprüfer noch nie so effizient wie 2006

Steuer-Mehrergebnis laut internen Schätzungen des Finanzministeriums bei 2,2 Milliarden Euro

Wien (OTS) - Ein Rekordergebnis bei Nachforderungen erwarten die Steuerprüfer im Finanzministerium für 2006, schreibt das Wirtschaftsmagazin "trend" in seiner am Dienstag erscheinenden Ausgabe. "Wir werden 2006 das beste Mehrergebnis aller Zeiten einfahren und sind deutlich über Plan", sagt Eduard Müller, als Gruppenleiter IV/D im Finanzministerium zuständig für die Organisation der Betriebsprüfungen. Schon nach neun Monaten hat demnach die Finanzverwaltung mit 1,8 Milliarden Euro das Ergebnis von 2005 (1,72 Milliarden Euro) übertroffen. Die letzten Schätzungen für das Gesamtjahr belaufen sich auf 2,2 Milliarden Euro. Rund ein Drittel der zusätzlichen Steuereinnahmen beträfen die Umsatzsteuer, 60 Prozent Ertragssteuern wie die Einkommens- oder Körperschaftssteuer, der Rest entfalle auf die Lohnsteuer, so der "trend".
Hauptverantwortlich für die größere Effizienz sind laut dem Magazin aggressivere Zielvorgaben an die Prüfer, aber auch der Einsatz neuer Prüfsoftware. Inwieweit das zusätzliche Steueraufkommen tatsächlich einbringlich ist bzw. rechtlich hält, sei nicht dokumentiert.

Rückfragen & Kontakt:

trend Redaktion
Tel.: (01) 534 70/3402

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TRE0002