Jakob Auer einstimmig zum Obmann im Budgetausschuss gewählt

"Soziale Verantwortung braucht stabile Haushaltsführung"

Wien (ÖVP-PK) - Der oberösterreichische ÖVP-Abgeordnete Jakob Auer wurde heute, Freitag, in der konstituierenden Sitzung des parlamentarischen Budgetausschusses erneut einstimmig zum Obmann gewählt. Für Jakob Auer ist die Wahl trotz veränderter Mehrheitsverhältnisse im neuen Nationalrat eine Bestätigung für seine erfolgreiche Ausschussarbeit in der vergangenen Legislaturperiode. "Als Oberösterreicher ist es für mich besonders erfreulich, dass der Budgetausschuss nun fest in oberösterreichischer Hand ist", sagte Auer und bezog sich auf die oberösterreichischen Ausschussobmann-Stellvertreter Peter Sonnberger (ÖVP), Kurt Gartlehner (SPÖ) und Lutz Weinzinger (FPÖ). ****

"Der Ausschussvorsitz im Budgetausschuss verlangt Kompetenz in der Verhandlungsführung und in der inhaltlichen Auseinandersetzung", erläuterte Auer und versprach, auch in dieser Legislaturperiode seinem Motto treu zu bleiben: "Soziale Verantwortung braucht stabile Haushaltsführung."
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
Tel. 01/40110/4432
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0005