VP-Anger-Koch: Bildungsplan für Kindergärten ist guter Ansatz

Wien (OTS) - "Endlich sieht die Wiener SPÖ Handlungsbedarf bei den Kindergärten, aber leider beschränkt sich dieser bis dato nur auf inhaltliche Papiere, wie den Bildungsplan", so LAbg. Ines Anger-Koch, Familiensprecherin der ÖVP Wien, die den Bildungsplan für Wiener Kindergärten begrüßt, jedoch Bekundungen zu einem gratis Kindergarten seitens der Vizebürgermeisterin Laska vermisst.

Auch Worte zu einem weiteren Ausbau der Kinderbetreuungsplätze fehlen der VP-Familiensprecherin. "Viele junge Familien und AlleinerzieherInnen in Wien leiden unter dem, vor allem für unter 3jährige Kinder, fehlenden Angebot an Kinderbetreuungsplätzen. Ebenso belastend sind die höchsten Kindergartenkosten Österreichs, hier sollte Laska auch endlich tätig werden", fordert Anger-Koch.

"Die Bildungs- und Familienpolitik der Wiener SPÖ beschränkt sich meist auf mediale Ankündigungen und Versprechen. Der Bildungsplan für Kindergärten wäre ja ein guter Ansatz, ihn gemeinsam weiterzuentwickeln, könnte sich für Eltern, PädagogInnen und vor allem die Kinder lohnen", schließt Anger-Koch.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: (++43-1) 4000 / 81 913
Fax: (++43-1) 4000 / 99 819 60
presse.klub@oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0002