Industrie drängt weiter auf Staats- und Verwaltungsreform

IV unterstützt Appell von IHS für Umsetzung der Staats- und Verwaltungsreform - Haushaltsrechtsreform und das Standard Cost Model konsequent weiter verfolgen

Wien (OTS) - (PdI) Die Industriellenvereinigung (IV) drängt weiter auf eine den Gegebenheiten angepasste Kompetenzverteilung und die effiziente Neugestaltung von Verwaltungsstrukturen im föderalen Bereich und unterstützt nachdrücklich die heutigen Aussagen des Institutes für Höhere Studien (IHS) zu diesem Themenkreis.

"Österreichs Verwaltungsarchitektur ist noch nicht in der heutigen Wirklichkeit angekommen", betonte IV-Bereichsleiter Recht und Verwaltungsreform, Mag. Stefan Mara: "Österreich ist Teil der Europäischen Union und ihrer Vision. Unsere Gesellschaft wie unsere Unternehmen sind global vernetzt und stehen im internationalen Wettbewerb. In diesen Größenmaßstäben ist Österreich für sich eine Region in der Mitte Europas. Österreichs Wirtschaft begreift aus diesem Grund die "Region Österreich" auch als einen einzigen Binnenmarkt".

Jede künstliche Zersplitterung wirkt sich auf die Kostenstruktur des Standortes und die Entwicklung seiner Unternehmen aus. "Wirtschafts-und binnenmarktrelevante Kompetenzen sollten daher auf Ebene des Bundes konzentriert werden. Die Vorschläge des Österreich-Konvents liegen vor - jetzt gilt es politische Entscheidungen zu treffen", so Mara.

Die - positive - Haushaltsrechtsreform bringt der Verwaltung Globalbudgets und eine Wirkungsorientierung. Damit können mehr als 1 Mrd. Euro effizienter eingesetzt bzw. eingespart werden. Gleichzeitig soll das gerade anlaufende Standard Cost Model die Unternehmen von rund 2 Mrd. Euro bürokratischen Lasten befreien. In den Niederlanden und Dänemark hat dieses Modell gezeigt, wie bürokratische Pflichten, z.B. übertriebene Informationspflichten, reduziert werden können.

"Jede neue Regierung muss beide Projekte entschlossen weiterverfolgen" so die Industrie.

Rückfragen & Kontakt:

Stefan Mara
Tel.: (++43-1) 711 35-2389
s.mara@iv-net.at
http://www.iv-net.at/medien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPI0001