Vortragsabend "Kulturerbe Wiener Innenstadt"

Wien (Innere Stadt) - In der Bezirksvorstehung Wien Innere Stadt (Wien 1., Wipplingerstraße 8) findet am Donnerstag, 23. November 2006, ein Vortragsabend statt. Ab 19 Uhr beschäftigen sich Vertreter des "Netzwerk Denkmalschutz Österreich" mit dem diffizilen Thema "Kulturerbe Wiener Innenstadt im Spannungsfeld zwischen Wiederaufbau und Globalisierung". Die Bezirksvorsteherin des 1. Bezirkes, Ursula Stenzel, begrüßt die Gäste. Markus Landerer und Claus Süss veranschaulichen ihre Ausführungen mit Bildern. Der Eintritt ist kostenlos.

Die private Initiative "Netzwerk Denkmalschutz Österreich" ist eine Informations-Plattform samt Diskussions-Forum im Internet und wendet sich an Mitmenschen mit Interesse an "Denkmalschutz und Denkmalpflege in Österreich". Die Arbeit der "Netzwerker" ist nicht auf das Internet begrenzt. Markus Landerer und Claus Süss treten auch bei Vorträgen für den Denkmalschutz-Gedanken ein. Am Donnerstag informieren die beiden Netzwerk-Sprecher über Möglichkeiten des Bundes und des Landes. Zudem werden denkbare Auswirkungen wirtschaftlicher Entwicklungen auf die Bewahrung von Baulichkeiten kommentiert. Landerer und Süss setzen sich am Donnerstag allein mit der Wiener Innenstadt auseinander, ihre Betrachtungen sind jedoch genauso für Bewohner anderer Bezirke interessant.

Allgemeine Informationen:

o Netzwerk Denkmalschutz Österreich:
http://www.denkmalschutz.at/

Rückfragen & Kontakt:

Büro Stenzel
A. Mayrhofer-Battlogg
01/534 36 DW 01116; 01117 oder 01118

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0001