Kontakte knüpfen und beruflich nutzen

"Frauennetzwerken" am 21. November in Vaduz

Vaduz (VLK) - Mit "Frauennetzwerken" wollen die Frauenreferate von Vorarlberg, St.Gallen und Liechtenstein eine Plattform für die Vernetzung schaffen. Die bereits vierte Veranstaltung im Rahmen dieser Initiative geht am Dienstag, 21. November um 19.00 Uhr im Auditorium der Hochschule Liechtenstein in Vaduz über die Bühne. Referentin ist die junge Geschäftsführerin des Hotels Schindlerhofs, Nicole Kobjoll. Sie spricht zum Thema "Das Team als Perpetuum Mobile".

In ihrem Referat zeigt Frau Kobjoll anhand von Beispielen aus dem beruflichen Alltag, wie mit motivierten Teams Menschen begeistert werden können. Sie bietet Ansätze zur Auswahl, Führung, Motivation und Beurteilung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Die anschliessende Diskussion gibt Gelegenheit zum gegenseitigen Kennenlernen, zum Erfahrungsaustausch und zum Kontakte knüpfen.

Die langjährige Zusammenarbeit der Liechtensteiner Stabsstelle für Chancengleichheit, der St. Galler Fachstelle für Gleichberechtigungsfragen und des Frauenreferates der Vorarlberger Landesregierung ermöglicht gerade in den Bereichen Vernetzung und Weiterbildung das nachhaltige Wirken im Gleichstellungsbereich. Grenzüberschreitende Veranstaltungen mit hochqualifizierten Personen aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft werden regelmäßig angeboten und gemeinsame Projekte im Bodenseeraum verankern das Thema in verschiedensten gesellschaftlichen Bereichen.

Für Informationen und Anmeldungen zur Veranstaltung am 21. November: Stabsstelle für Chancengleichheit, Äulestrasse 51, FL-9490 Vaduz, Fax: +423/2366560, E-Mail: info@scg.llv.li

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20137
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0006