Lebenshaltungskosten: Indexwerte für Oktober

Aktueller Bericht der Landesstelle für Statistik

Bregenz (VLK) - Seit Jänner 2006 werden alle Vorarlberger Lebenshaltungskostenindex-Reihen mit dem Österreichischen Verbraucherpreisindex (VPI 2005 = 100) verkettet. Die Landesstelle für Statistik verlautbart die neuen Indexwerte für den September und Oktober bekannt.

Zu beachten ist, dass der Indexstand für Oktober 2006 bis zur Publikation des Indexwertes des folgenden Monats als vorläufige Zahl gilt. Im Internet ist unter http://www.vorarlberg.at im Bereich Statistik ein Indexrechner installiert. Dieser ermöglicht Berechnungen von Veränderungsraten oder Schwellenwerten nach dem Vorarlberger Lebenshaltungskostenindex.

Verkettete Indexwerte für September 2006 (endgültige Werte)

Lebenshaltungskostenindex 2000 = 100 112,4 Punkte Lebenshaltungskostenindex 1996 = 100 119,7 Punkte Lebenshaltungskostenindex 1986 = 100 156,1 Punkte Lebenshaltungskostenindex 1976 = 100 244,0 Punkte Lebenshaltungskostenindex 1966 = 100 425,7 Punkte Lebenshaltungskostenindex 1945 = 100 4689 Punkte

Verkettete Indexwerte für Oktober 2006 (vorläufige Werte)

Lebenshaltungskostenindex 2000 = 100 112,2 Punkte Lebenshaltungskostenindex 1996 = 100 119,5 Punkte Lebenshaltungskostenindex 1986 = 100 155,8 Punkte Lebenshaltungskostenindex 1976 = 100 243,5 Punkte Lebenshaltungskostenindex 1966 = 100 424,9 Punkte Lebenshaltungskostenindex 1945 = 100 4680 Punkte

Link zum Indexrechner:
http://www.vorarlberg.at/vorarlberg/geschichte_statistik/statistik/la
ndesstatistik/daten_fakten/lebenshaltungskostenindex.htm

Vorarlberg war bis vor kurzem das einzige österreichische Land, das einen eigenen Kostenindex herausgegeben hat. Mittel- und langfristig sind die Unterschiede zu den im VPI angegebenen Teuerungsraten aber nur gering. Deshalb wird seit heuer kein eigener Index, dessen Berechnung einen erheblichen Aufwand erforderte, mehr veröffentlicht. Es wird empfohlen, neue Verträge nach dem Österreichischen Verbraucherpreisindex wertzusichern.

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20137
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0004