Vladyka: SPÖ Initiative im Landtag umgesetzt

Jährlicher Anspruch auf Heizkostenzuschuss soll verankert werden

St. Pölten (SPI) - "In Zukunft soll es in NÖ einen gesetzlichen Anspruch auf einen Heizkostenzuschuss für sozial Bedürftige, einkommensschwache Familien und BezieherInnen kleinerer Pensionen geben. Damit ist eine langjährige Forderung der SPÖ endlich im Landtag umgesetzt! Der Anspruch auf einen Heizkostenzuschuss soll gesetzlich verankert werden", begrüßt die SPÖ-Sozialsprecherin, LAbg. Christa Vladyka, den heutigen Beschluss im Landtag. Die Landesregierung soll nun eine Regelung für die zukünftige Gewährung eines Heizkostenzuschusses an sozial schwache Personen erarbeiten und dem Landtag einen entsprechenden Gesetzesentwurf vorlegen. "Bis zum Sommer 2007 soll die Landesregierung dem Landtag über die veranlassten Maßnahmen berichten! Damit ist ein wichtiger Beitrag für mehr soziale Wärme in unserem Land gelungen", so Vladyka weiter.****

Die Energiekosten sind nach wie vor massiven Preissteigerungen ausgesetzt. Der Preis für Heizöl ist seit dem Jänner 2004 um 71 % gestiegen. "Für viele Haushalte mit niedrigem Einkommen ist das Heizen mittlerweile Luxus! Für sie ist es keine Selbstverständlichkeit mehr, dass jeder Raum mollig warm geheizt ist! Hier stellt der nun beschlossene Antrag einen wichtigen Schritt in die richtige Richtung dar", so Vladyka weiter. "In Österreich sind bereits eine Million Menschen von Armut gefährdet. Für viele Menschen sind die Ausgaben des täglichen Lebens wie Essen und Kleidung kaum mehr leistbar! Ein Heizkostenzuschuss soll hier kein Almosen sein, sondern ein Rechtsanspruch", so LAbg. Vladyka abschließend. (Schluss) kr

Rückfragen & Kontakt:

Landtagsklub der SPÖ NÖ
Mag. Andreas Fiala
Tel: 02742/9005 DW 12794
Handy: 0664 20 17 137
andreas.fiala@noel.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0003