oekostrom AG startet Kapitalerhöhung mit Ostfantasie

Investiert wird vor allem in Windkraftwerke in Tschechien und Ungarn

Wien (OTS) - Die oekostrom AG startet heute die größte Kapitalerhöhung ihrer siebenjährigen Unternehmensgeschichte. 68.726 oekostrom-Aktien werden neu zur Zeichnung aufgelegt, elf Millionen Euro zusätzliches Eigenkapital sollen eingeworben werden. Investiert wird vor allem in Windkraftwerke in Tschechien und Ungarn sowie Wasserkraftwerke in Österreich und der Slowakei:

"Windkraft mit Ostfantasie" ist der Kurs den die oekostrom AG in den kommenden Jahren forcieren will. Zwei Windparkprojekte in Tschechien bringt die oekostrom AG 2007 ans Netz. 2008 soll ein Windpark mit 28 "Mühlen" in Westungarn - unweit der besten österreichischen Windregion - in Betrieb gehen. Bis zu 85 Millionen Euro will die oekostrom AG in den kommenden beiden Jahren in Tschechien und Ungarn investieren - und damit zweistellige Projektrenditen realisieren.

Attraktive Einspeisebedingungen mit höheren Tarifen und längeren Laufzeiten als hierzulande "versüßen" der oekostrom AG den Weg in die beiden Nachbarstaaten und verleihen der Aktie Fantasie: "Bei vergleichbaren Windverhältnissen und Investitionskosten können wir derzeit bis zu zehn Prozent mehr für Windstrom in Ungarn und Tschechien lukrieren", weiß oekostrom -Vorstand Mag. Ulfert Höhne. Mit dem Windpark Protivanov - zwischen Brünn und Olmütz gelegen - hat die oekostrom AG im Vorjahr bereits erste Projekterfahrungen in Tschechien gesammelt. In beiden Nachbarstaaten setzt das Unternehmen auf die enge Zusammenarbeit mit regionalen Partnern.

In ihrem Strategiepapier hat sich das Management die Erfolgslatte hoch gelegt: 135 Megawatt Kraftwerksleistung sollen bis 2010 neu installiert werden. Das entspricht einer Verzehnfachung des aktuellen Produktionspotenzials der oekostrom AG. Kräftig wachsen will man auch im Stromvertrieb: die Stromkundenzahl von derzeit 7.500 soll bis 2010 mindestens verdoppelt werden. Den Stromumsatz will man sogar verdreifachen.

Das going public gehört zur Unternehmensvision: Gelingen die Wachstumspläne und präsentiert sich das Börseklima günstig, soll 2010 der Gang an die Börse verwirklicht werden", stellt Mag,. Ulfert Höhne klar.

Weitere Informationen unter www.oekostrom.at

Rückfragen & Kontakt:

Winfried Dimmel
oekostrom AG
Tel.: 01/961 05 61-45
dimmel@oekostrom.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OEK0002