Skywalk Spittelau - Einhebung am Wochenende

Sperre Heiligenstädter Straße im Bereich der Gürtelbrücke

Wien (OTS) - Dieses Wochenende ist es so weit: Der Skywalk überspannt ab diesem Wochenende die Heiligenstädter Straße. Die längsten Teile des neuen Steges werden an die 30 Meter Länge haben und mittels Tieflader zur Baustelle antransportiert. Die Montage der einzelnen Teile erfolgt während des gesamten Wochenendes. Aus Sicherheitsgründen und wegen des benötigten Arbeitsraumes wird der Teil der Heiligenstädter Straße unter der Gürtelbrücke komplett sowie die Auffahrten zur Gürtelbrücke teilweise gesperrt werden. Die Arbeiten beginnen am Samstag, 18.11., 1.00 Uhr und dauern bis Montag, 20.11., 4.30 Uhr. Nächstes Wochenende wird der Brückenteil zwischen Otto-Wagner-Pfeiler und Guneschgasse eingehoben.

Verkehrsbehinderungen im Bereich Heiligenstädter Straße -Gürtelbrücke

Die Heiligenstädter Straße ist im Bereich der Station der Linie D komplett gesperrt. Die Durchfahrt unter den Brücken ist wegen der Bauarbeiten nicht möglich. In dieser Zeit verkehrt die Linie D kurzgeführt bzw. mittels Schienenersatzverkehr. Bitte beachten Sie dazu die Ankündigungen der Wiener Linien.

Bis zur Radelmayergasse ist die Heiligenstädter Straße frei befahrbar. Fahrzeuge, die vom 19.Bezirk durch die Radelmayergasse kommen, können die Heiligenstädter Straße Richtung Nußdorf ungehindert befahren. Die Durchfahrt der Heiligenstädter Straße Richtung 9.Bezirk ist nicht möglich, Fahrzeuge müssen bei der Radelmayergasse umkehren.

Vom 9.Bezirk kommend können die Fahrzeuge Richtung Döblinger Gürtel ungehindert links abbiegen. Die Auffahrt auf die Gürtelbrücke Richtung 20.Bezirk wird auf eine Fahrspur eingeschränkt und es kommt im Zuge der Arbeiten auch zeitweise zu kurzen Anhaltungen.

Barrierefreie Verbindung zwischen dem 9. und 19.Bezirk

Mit dem Skywalk wird es eine direkte und bequeme Fuß- und Radwegverbindung zwischen der Guneschgasse und der U4/U6-Haltestelle Spittelau geben. Derzeit muss die stark frequentierte Heiligenstädterstraße überqueren werden. Das wird sich mit dem Skywalk ändern. In elf Meter Höhe über der Heiligenstädterstraße führt der 4,5 Meter breite Steg Rad- und FußgängerInnen von einem Bezirk zum anderen. Durch die Glaskonstruktion wird der Gang besonders hell und attraktiv. Der allseitige Witterungsschutz bietet auch bei schlechten Wetterverhältnissen einen optimalen Komfort.

rk-Fotoservice: www.wien.gv.at/ma53/rkfoto/

(Schluss) wur

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Ing. Kurt Wurscher
MA 29-Brückenbau und Grundbau
Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 4000/96945
Mobil: 0664/224 89 28
wur@m29.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0024