Sparte Handel der Wirtschaftskammer Niederösterreich präsentiert die Ergebnisse der Kaufkraftstromanalyse "Wo kauft Niederösterreich ein?"

Pressekonferenz am 19. November 2006 im WIFI St. Pölten

St. Pölten (OTS) - Beim Handelstag 2006 im WIFI St. Pölten wird am 19. November, 10 bis 12 Uhr, die bislang umfassendste Kaufkrafterhebung für Niederösterreich vorgestellt. Im Auftrag der Sparte Handel der Wirtschaftskammer NÖ mit finanzieller Unterstützung des Landes NÖ wurde dabei nicht nur die Nachfrage untersucht, es wurde ebenso das Angebot der blaugelben Handelsbetriebe unter die Lupe genommen. Dazu wurden über 16.000 Haushalte in Niederösterreich, Burgenland sowie der Slowakei und Tschechien befragt. Das nun zur Verfügung stehende Datenmaterial erlaubt auch erstmals den Kaufkraftsaldo Niederösterreichs mit seinen Nachbarländern exakt zu bestimmen.

Erfahren Sie vorab mehr über die Studienergebnisse bei einem Pressegespräch am

Sonntag, dem 19. November 2006 um 9 Uhr
im WIFI St. Pölten,Mariazellerstr. 97, 3100 St. Pölten.

Im Anschluss an das Pressegespräch sind Sie herzlich zum NÖ Handelstag 2006 geladen.

Ihre Fragen beantworten Ihnen
Wirtschaftslandesrat LH-Stv. Ernest Gabmann,
KommR Sonja Zwazl, Präsidentin der Wirtschaftskammer NÖ,
KommR Ing. Josef Schirak, Obmann der Sparte Handel NÖ und Studienautor Mag. Stefan Lettner, CIMA Österreich.

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Niederösterreich
Kommunikationsmanagement
3100 St. Pölten, Landsbergerstraße 1
Tel.: (++43-0) 2742 / 851 DW 14100
kommunikation@wknoe.at
http://wko.at/noe

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HKN0001