FORMAT: Colombo Wunschkandidat für AUA-Aufsichtsrat

Umbesetung des AUA-Gremium ist Teil des Abkommens mit Privataktionär Staller

Wien (OTS) - Der scheidende Telekom-Finanzchef Stefano Colombo ist laut FORMAT vorliegenden Informationen aussichtsreicher Kandidat für einen Sitz im AUA-Aufsichtsrat. In der Vereinbarung des AUA-Managements mit dem Privatinvestor Rupert-Heinrich Staller, die anläßlich der Kapitalerhöhung geschlossen wurde, ist ausdrücklich gefordert, den Punkt "Wahlen in den Aufsichtsrat" auf die Tagesordnung der nächsten Hauptversammlung zu setzen.

Hintergrund ist die Forderung Stallers nach einem international anerkannten Finanzexperten im AUA-Gremium. Dieses Mandat soll an Stefano Colombo gehen, der sich auch interessiert gezeigt habe. Der Italiener wollte entsprechende Informationen aus Verhandlungskreisen weder bestätigen noch dementieren, stellte aber seinen Zugang zu einer solchen Tätigkeit klar: "Man muß einen Aufsichtsratsjob ernst nehmen und nicht bloß zwei, drei mal im Jahr zu einer Sitzung kommen."

Rückfragen & Kontakt:

Format Wirtschaft
Tel.: (01) 217 55/0 Stephan Klasmann

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMT0002