AMAG: BZÖ-Walch: "ÖGB und AK sind endlich zur Vernunft gekommen!"

10%iger Verkauf der Mitarbeiterbeteiligung ist eine gute Kompromisslösung!

Wien (OTS) - "Ich freue mich, dass meiner Forderung nachgekommen wurde, und dass AKOÖ-Präsident Johann Kalliauer und ÖGB-Sekretär Walter Schopf endlich zur Vernunft gekommen sind und einer Kompromisslösung im Sinne der AMAG-Mitarbeiter zugestimmt hat," sagte heute der OÖ BZÖ-Arbeitnehmersprecher Max Walch.

"Was spricht dagegen, dass die Mitarbeiter jetzt ihr Recht in Anspruch nehmen und sagen: Wir wollen nun unser Geld wieder zurück, weil wir jetzt das meiste kriegen, und das in keiner Art und Weise weder dem Betrieb noch der Arbeitsplatzsicherung schadet?", sagte BZÖ-Landesobmann-Stv. Max Walch.

"Angeblich haben die vielen Gewerkschafts- und Parteiaustritte bei der SPÖ die beiden Herren zur Vernunft gebracht", sagte Walch abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Bündnis Zukunft Österreich (BZÖ)

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZO0002