Erdrutschsieg für die Christgewerkschafter!

Wien (OTS) - Die gestern abgeschlossenen Personalvertretungswahlen bei der Österreichischen Post AG brachten starke Zugewinne der Fraktion Christlicher Gewerkschafter (FCG).

Neben den schon bestandenen Mehrheitsbereichen in Tirol und Vorarlberg können sich die Christgewerkschafter nun auch über die Mehrheit unter Kurt Friedl in Salzburg freuen. Darüber hinaus gab es starke Zugewinne in Kärnten 41,4 % (plus 7%) in Oberösterreich 23,% (plus 5) und vor allem in Wien, Niederösterreich und dem Burgenland 30% (plus 9).

Im Zentralausschuss hat sich die Mandatsverteilung wie folgt verändert (minus 1 im Jahr 2006 aufgrund der geringeren Wahlberechtigten):

2002 8 FSG 3 FCG
2006 6 FSG 4 FCG

Auf diesen großartigen Erfolg angesprochen, erklärte Manfred Wiedner der Bundesvorsitzende der FCG bei der Post, nachdem er sich bei allen Wählerinnen und Wählern für das Vertrauen bedankte, "Es waren die vielen, vielen Mitarbeiter vor Ort in den Dienststellen die dieses Resultat ermöglicht haben!"

Rückfragen & Kontakt:

Manfred Wiedner
Postgasse 8, 1010 Wien
Tel.: 0664-624 1210
01/ 51551 90 070
manfred.wiedner@post.at
Fax: 01-51 551 90079

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NOB0001