WWFF: Europäischer Know-how-Transfer für Wiener KMU

Internationale Abschlusskonferenz präsentiert Strategien zur Unterstützung von kleinen und mittleren Unternehmen

Wien (OTS) - Am 23. und 24. November 2006 findet in Wien die Abschlusskonferenz des EU-Projekts TRATOKI ("Trans Regional Toolkit for small and medium seized enterprises") statt. Insgesamt neun Organisationen - darunter der Wiener Wirtschaftsförderungsfonds (WWFF) - aus neun verschiedenen europäischen Ländern haben sich in diesem Projekt mit Unterstützungsstrategien für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) beschäftigt. Konkrete Projektinhalte waren Finanzierungsinstrumente, Internationalisierungsmaßnahmen und nicht-monetäre Unterstützung. Das Projekte diente im Wesentlichen dazu, erfolgreiche regionale KMU-Unterstützungsinstrumente zu identifizieren, deren Funktionsweise zu analysieren und die Erkenntnisse und Erfahrungen der Regionen bei der Realisierung für die Projektpartner nutzbar zu machen. Um diesen Nutzen auch über die Projektgrenzen hinaus zu verbreiten und andere Regionen zur Nachahmung zu animieren, wird im Rahmen der zweitägigen Abschlusskonferenz das TRATOKI-Handbuch präsentiert, das PraktikerInnen auf regionaler Ebene bei der Planung und Durchführung von KMU-Unterstützungen behilflich ist. Eröffnet wird die Konferenz vom Leiter der Vertretung der Europäischen Kommission in Österreich, Karl Georg Doutlik, und von WWFF-Geschäftsführer Bernd Rießland.****

Erfahrungswissen führt zu neuen Initiativen

Der WWFF war in diesem Projekt sowohl Know-how-Lieferant als auch Know-how-Empfänger. Die Wiener Beispiele für erfolgreich laufende KMU-Unterstützungen, die in das Projekt Eingang gefunden haben, sind das gemeinsam mit dem Wiener ArbeitnehmerInnenfonds (waff) betriebene Regionale Wirtschaftsservice, die in Zusammenarbeit mit der Wirtschaftskammer Wien laufende Internationalisierungsförderung und die vom WWFF-Tochterunternehmen departure wirtschaft, kunst und kultur gmbh mit der austria wirtschaftsservice gestartete Initiative für UnternehmensgründerInnen im Bereich Creative Industries (we - workshops for entrepreneurs). Umgekehrt konnte der WWFF aus dem Projekt viel Erfahrungswissen im Bereich EU-finanzierter Risikokapitalmodelle zur Unterstützung von kleinen Unternehmen beziehen. An der Umsetzung dieses Wissens in eine konkrete Unterstützungsinitiative wird derzeit gearbeitet.

In medias res

Die TRATOKI-Abschlusskonferenz ist als lebendiger Meinungsaustausch konzipiert, bei dem VertreterInnen der EU-Kommission auf PraktikerInnen aus den Regionen mit ihren konkreten Erfahrungen und Problemen treffen. Die Konferenz bietet auch einen Einblick in erfolgreiche Beispiele für KMU-Unterstützungsmaßnahmen aus allen beteiligten Ländern. Der zweite Konferenztag steht ganz im Zeichen der praktischen Anwendung der Projektergebnisse. Am Beispiel der grenzüberschreitenden Region Centrope und dem deutsch-polnischen Oder-Gebiet wird die Übertragbarkeit der innerhalb des Projekts gewonnenen Erkenntnisse auf andere Regionen überprüft und diskutiert. Am Projekt TRATOKI waren neben Wien auch noch Organisationen aus Italien, der Slowakei, Ungarn, Deutschland, Spanien, Großbritannien, Frankreich und Polen beteiligt.

o Abschlusskonferenz "TRATOKI" 23. und 24. November 2006 (jeweils ab 9 Uhr) meetingpoint.MEDIA TOWER 2., Taborstraße 1-3

o Das ausführliche Programm ist abrufbar unter: www.eubusiness.at/upload/files/TRATOKI_Vienna_Final.pdf o Anmeldung mittels Anmeldeformular erforderlich: www.eubusiness.at/upload/files/Anmeldung_23_11__2_.pdf

Nähere Auskünfte zur Abschlusskonferenz bzw. zum Projekt:

o Dr. Arkan Zwick Euro Info Centre des WWFF Rathausplatz 2 1010 Wien Tel.: +43 1 960 90-86 175 E-Mail: zwick@wwff.gv.at

o TRATOKI-Website: www.tratoki.org/

(Schluss) cl

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Wiener Wirtschaftsförderungsfonds
Presse & Kommunikation
Mag. Christian Lettner
Tel.: +43 1 960 90-86 736
E-Mail: lettner@wwff.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0007