Sound of Music-Museum am Salzburger Nonnberg

LHStv. Wilfried Haslauer bestätigt Pläne in ÖSTERREICH

Wien (OTS) - In Londoner Westend war gestern Premiere des Sound of Music-Musicals. In der Heimatstadt der singenden Familie Trapp arbeitet man indes intensiv daran, eine neue Heimstätte für deren lukrativen Nachlass zu schaffen. "Sound of Music wurde in Salzburg lange sträflich vernachlässigt", sagt Initiator, Tourismuslandesrat und Landeshauptmann-Stellvertreter Wilfried Haslauer, "wir wollen den Hunderttausenden, die wegen Sound of Music nach Salzburg kommen, ein greifbares Zentrum bieten". Haslauer hofft damit, Gäste einen Tag länger in der Stadt zu halten.

Original-Schauplatz. In einem Gebäude am Nonnberg, gleich gegenüber dem Benediktinen-Kloster, wo Maria von Trapp im Film Novizin war, soll auf 400 Quadratmeter das neue Heim für Sound of Music entstehen.

Die Errichtung und den Betrieb übernimmt ein eigens gegründeter, privater Verein, der zur Zeit noch mit den Nonnen verhandelt, da diese um ihre klösterliche Ruhe fürchten. Mit dem Inhaber von Film-und Musikrechten hat man sich dem Vernehmen nach bereits geeinigt. Die Kosten für Erichtung und Betrieb des Museums - sogar ein eigener Aufzug vom Kajetaner-Platz durch den Berg ist geplant - sollen mit einer Anschubfinanzierung von Stadt und Land sowie mit Krediten aufgebracht werden. Geht es nach den Initiatoren, wird das neue Museum bald schwarze Zahlen schreiben und ohne Subventionen auskommen. Auch Merchandising-Produkte sollen das nötige Kleingeld in die Kassen spülen. Eine im Vorjahr erschienene Sound of Music-DVD war innerhalb weniger Wochen vergriffen.

Bunte Erlebniswelt. Obwohl die künstlerische Leitung erst gefunden werden muss, ist jetzt schon fix, dass das Zentrum eine gute Mischung aus Film, Musical, Devotionalien und modernen Computer-Animationen sein wird. Original-Stücke wie Maria von Trapps Ziehharmonika dürfen natürlich nicht fehlen. Schon 2008 sollen alle Sound of Music- Fans den neuen Pilgerort am Nonnberg vorfinden können.

Rückfragen & Kontakt:

ÖSTERREICH
Chefredaktion
Tel.: (01) 588 11 / 2510, 2810 oder 2910
redaktion@oe24.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FEL0004