Einladung zur Pressekonferenz: Salzburg AG führt Atomstrom-Importe an

Global 2000 und Greenpeace präsentieren Strom-Mix der Energie-Gesellschaften

Wien (OTS) -

  • Zeit: Donnerstag, 16. November 2006, 11 Uhr
  • Ort: BIO Wirtshaus HIRSCHENWIRT Saint Julien-Straße 23, 5020 SALZBURG

~

Referenten:
DI Silva Herrmann, Energie-Referentin GLOBAL 2000
Mag. Erwin Mayer, Energie-Referent GREENPEACE

Moderation:
Mag. Lydia Matzka, Pressesprecherin GLOBAL 2000

Am Donnerstag, 16. November 2006, präsentieren GLOBAL 2000 und GREENPEACE in Salzburg den Status Quo aller heimischen Energieversorger in Sachen Strom-Mix. Nachdem die Salzburg AG im vergangenen Jahr die Tiwag als Unternehmen mit dem höchsten Atomstrom-Anteil ablöste, stellen die beiden Umweltorganisationen ihre aktuellen Daten auch in der Mozartstadt der Öffentlichkeit vor:
Österreich hat sich mittlerweile zu einem Stromimporteur entwickelt, die heimischen Energiegesellschaften sind somit besonders stark von Stromzukäufen abhängig. Damit steigt der Atomstrom-Anteil rapide an. Es gibt jedoch Unterschiede: jene Energie-Unternehmen, die sich bemühen, ihren Strom möglichst sauber zu halten, und andere, die ohne Rücksicht auf die Herkunft des Stroms auf Gewinn-Maximierung ausgerichtet sind. Und nicht zuletzt ist absehbar, dass nach der weitgehenden Einstellung des erfolgreichen Ökostrom-Gesetzes kein weiteres Wachstum beim Ökostrom-Anteil erwartet werden kann.

Wir freuen uns auf jedenfalls euer Kommen und verbleiben mit freundlichen Grüßen.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Britta Schwarz, Greenpeace CEE
Tel.: 0664-6126721
Mag. Lydia Matzka, GLOBAL 2000
Tel.: 0699-14200026

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GRP0002