Termin: Prümer Vertrag in Österreich in Kraft getreten - PK am 16. November 2006

Neue Möglichkeiten der internationalen Zusammenarbeit für die Polizei

Wien (OTS) - Mit 1. November 2006 ist in Österreich der Prümer Vertrag in Kraft getreten. Der Vertrag, der bisher auch von Belgien, Deutschland, Frankreich, Luxemburg, den Niederlanden und Spanien unterzeichnet wurde, eröffnet der österreichischen Polizei völlig neue Möglichkeiten im Kampf gegen den Terrorismus, die organisierte Kriminalität und die illegale Migration.

Darüber informieren Innenministerin Liese Prokop, der niederländische Justizminister Hirsch Ballin und der deutsche Staatssekretär Peter Altmair im Rahmen einer Pressekonferenz.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Medien sind dazu herzlich eingeladen.

Zeit: Donnerstag, 16. November 2006, 9.00 Uhr
Ort: Bundesministerium für Inneres, Herrengasse 7, 1014 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Inneres
Pressesprecherin der Bundesministerin
Iris Müller-Guttenbrunn
Tel.: +43-(0)1-531 26-2026
iris.mueller-guttenbrunn@bmi.gv.at

Bundesministerium für Inneres
Infopoint
Tel.: +43-(0)1-531 26-2488
infopoint@bmi.gv.at
www.bmi.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NIN0002