HEUTE: Bundeskanzler Schüssel ehrt Architekt Eduard Neversal

Wien (OTS) - Bundeskanzler Wolfgang Schüssel verleiht Architekt Ing. Mag. Eduard Neversal den Berufstitel Professor.

Eduard Neversal zählt zu den renommiertesten Architekten und Ziviltechnikern Österreich. Große nationale und internationale Beachtung fanden sein Entwurf für das Schönbrunner Regenhaus, das Koalahaus und die Vogelvolieren. Sein Können in der Verbindung von Altem und Neuen zeigte er bei der Renovierung des Amtsgebäudes am Stubenrings und bei der Aufstockung des Marmorsaals in diesem Gebäude. Mit seinem Sinn für effektvolle Formen betreute Eduard Neversal zahlreiche Ausstellungen und Veranstaltungen. Die Papstbühne am Heldenplatz anlässlich des Pastoralbesuches von Johannes Paul II 1998 war eines seiner Werke, die zeigen, dass Architektur mehr als Funktonalität ist und mehr leisten kann als Symbolsrache zu sein. Für das Bundeskanzleramt hatte er zuletzt die Ausstellung im Palais Porcia "Schicksalspapiere" gestaltet. Neversals Bildsprache ist auch immer wieder im ORF zu sehen, so etwa bei Treffpunkt Kultur, Taxi Orange aber auch beim Grand Prix der Volksmusik.

Termin für Medien:

Mittwoch., 15. November 2006

16:00 Uhr, Bundeskanzleramt

VertreterInnen der Medien sind sehr herzlich dazu eingeladen.

Rückfragen & Kontakt:

Bundeskanzleramt/Bunespressedienst
Tel.: (01) 531 15 / 2922

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBU0001