aws gratuliert NÖ Innovationspreisträger zur Staatspreisnominierung

Projekt Flugzeug-Enteisung zum Econovius nominiert

Wien (OTS) - Dem Gewinner des "Karl Ritter von Ghega Preises
2006", der niederösterreichischen Lisec Maschinenbau GmbH, gratulierte der Geschäftsführer der austria wirtschaftsservice, Horst Bednar, gestern im Rahmen der Preisverleihung in St. Pölten. "Innovation ist der wichtigste Faktor für die Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit und damit die Triebkraft für Wachstum und Beschäftigung", ist Bednar überzeugt. Die Lisec GmbH mit über 700 Mitarbeitern in Niederösterreich sei dafür ein hervorragendes Beispiel. Im Rahmen der Gala überreichte Bednar dem Preisträger, der gleichzeitig für den Staatspreis Innovation 2006 nominiert wurde, die Einladung zur Staatspreisgala im kommenden Februar. Bei dem von der aws im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Arbeit ausgerichteten Staatspreis Innovation 2006 wird Österreichs innovativstes Unternehmen ausgezeichnet. Die Nominierungen erfolgen im Rahmen der Landesinnovationspreise.

Flugzeug-Enteisung erneut ausgezeichnet und zum Econovius nominiert

In der Kategorie Verfahrenstechnik wurde gestern abend das Unternehmen B&D Buchta u. Degeorgi Mechatronik GmbH ausgezeichnet. Gleichzeitig wurde das Unternehmen als Kandidat Niederösterreichs für den Econovius 2006, der jährlich im Rahmen der Staatspreisgala an ein innovatives KMU vergeben wird, nominiert. Überzeugen konnte das Unternehmen mit einem Enteisungssystem für Flugzeuge in der Start-und Landephase. Das Besondere daran: Das Projekt wurde in Zusammenarbeit mit Schülern der HTL Eisenstadt erarbeitet. Das Projektteam der Eisenstädter HTL konnte mit der Entwicklung bereits im vorjährigen Jugend Innovativ-Wettbewerb überzeugen und heuer beim europäischen Wettbewerb für Junge Wissenschafter den ersten Platz erringen. "Dieses Projekt ist ein typisches Beispiel für die Kraft der Innovation in Österreich", meinte Horst Bednar bei der Preisübergabe. Besonders die Zusammenarbeit zwischen Schule und Industrie unterstreiche die Wichtigkeit einer nachhaltigen Innovationsförderung. "Innovation ist dort, wo Neues entsteht. Als Förderbank ist es unsere Aufgabe, Innovation zu fördern und die Kraft der Innovation für eine dynamische Zukunft nutzbar zu machen", so Bednar.

Hinweise:

Die aws sendet bis 14.00 Uhr ein Foto der Preisverleihung über OTS. Nähere Informationen zum Staatspreis Innovation unter www.staatspreis.at, nähere Infos zum heuer zum 20. Mal gestarteten Wettbewerb Jugend Innovativ unter www.jugendinnovativ.at.

Rückfragen & Kontakt:

Austria Wirtschaftsservice
DI Dr. Mathias Drexler
Tel.: (01) 501 75/566
m.drexler@awsg.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AWS0001