ÖWA: ORF.at heuer zum 5. Mal mit mehr als 3 Mio. Unique Clients

26,6 Mio. Besuche im Oktober sind neuer Höchstwert für ORF.at

Wien (OTS) - Laut ÖWA (Österreichische Webanalyse) überschritt das Onlineangebot des ORF im Oktober mit 3,05 Millionen heuer bereits zum fünften Mal die Drei-Millionen-Grenze bei den Unique Clients. Gegenüber September konnte ein Plus von 106.000 bzw. vier Prozent erzielt werden. Damit griffen beinahe doppelt so viele Unique Clients auf ORF.at zu wie auf das stärkste Konkurrenzangebot.

Neuer Höchstwert bei Visits

Bei den Visits konnte ORF.at mit 26,6 Millionen sein bisher bestes Ergebnis erzielen und bleibt unangefochten an der Spitze aller abgefragten Angebote. Im Vergleich zum bisherigen Höchststand im März 2006 konnte eine weitere Steigerung von rund 600.000 Visits verbucht werden.

Führend bei redaktionellem Content

Auch der redaktionelle Content auf ORF.at wird von den Usern höher geschätzt denn je: Von 194 Millionen Page-Impressions insgesamt entfielen mit 164 Millionen mehr als je zuvor auf Seiten mit redaktionellen Inhalten, womit das Onlineangebot des ORF hier ebenfalls die eindeutige Spitzenposition innehat.

ORF.at-Nachrichten 107 Millionen Mal aufgerufen

Innerhalb der Seiten mit redaktionellem Inhalt werden die Nachrichtenangebote von ORF.at besonders intensiv genutzt, wie auch hier eine neue Höchstmarke von 107 Millionen Page-Impressions zeigt. Die Rekordmarke vom heurigen August konnte noch einmal um 15 Millionen Page-Impressions überboten werden.

ORF.at mit höchstem Anteil an wiederkehrenden Usern

Jeder Unique Client besuchte im Oktober durchschnittlich 8,7 Mal das Onlineangebot des ORF (September: 8,4), womit ORF.at die höchste Nutzungsintensität pro einzelnem Client unter allen ÖWA-Angeboten aufweist.

Rückfragen & Kontakt:

ORF-Direktion für Online und Neue Medien
Eva Elsigan
(01) 87878 - DW 21405

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK0001