Dworak: Feuerwehr Mönichkirchen erhält neues Tanklöschfahrzeug

Finanzielle Stärkung der Feuerwehren steht im Interesse jedes Einzelnen

St. Pölten, (SPI) - Die Freiwilligen Feuerwehren leisten einen unbezahlbaren Beitrag zur Sicherheit in Niederösterreich, der von der Brandbekämpfung bis hin zum Katastrophen- und Verkehrsunfallseinsatz reicht. Zum Ankauf eines Tanklöschfahrzeugs 3000 bewilligte kürzlich die NÖ Landesregierung einen Beitrag in Höhe von 63.360 Euro für die Freiwillige Feuerwehr Mönichkirchen. "Die Entwicklung der letzten Jahrzehnte brachte es mit sich, dass sich der Aufgabenbereich der Feuerwehren erweiterte. Die steigenden Anforderungen bringen aber auch einen zusätzlichen Bedarf an finanziellen Mitteln für unsere Freiwilligen mit sich", begrüßt der Neunkirchner SP-Mandatar, LAbg. Rupert Dworak, die Vergabe der Fördermittel.****

Die NÖ Sozialdemokraten werden jedenfalls weiterhin für eine finanzielle Stärkung der Feuerwehren und des Freiwilligenwesens kämpfen und von ihren Forderungen, angefangen von der Mehrwertsteuerbefreiung beim Ankauf von Fahrzeugen und Geräten bis hin zu einem Entschädigungsfonds für Einkommensverluste bei überregionalen Großeinsätzen, nicht abgehen. "Die rasche und qualifizierte Hilfe im Notfall wird heute als Selbstverständlichkeit betrachtet. Die Leistungen der Wehren und ihrer Mitglieder müssen aber auch dementsprechend honoriert werden - denn die finanzielle Lage vieler Wehren ist mehr als angespannt. Die steigenden Einsätze und die Anforderungen erfordern im Interesse jedes Einzelnen einfach eine faire und angemessene Unterstützung für unsere Freiwilligen", so Dworak abschließend.
(Schluss) ha

Rückfragen & Kontakt:

Landtagsklub der SPÖ NÖ
Mag. Andreas Fiala
Tel: 02742/9005 DW 12794
Handy: 0664 20 17 137
andreas.fiala@noel.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0004