Winter: Land NÖ bewilligt Förderung für Shakespeare-Festspiele

Rosenburg ist erstrangiger Gästemagnet

St. Pölten, (SPI) - "Für die Infrastrukturmaßnahmen der Shakespeare-Festspiele auf der Rosenburg wurde ein Finanzierungsbeitrag in der Höhe von 150.000 Euro genehmigt", zeigt sich der Horner SPNÖ-Mandatar, Bundesrat Ernst Winter, über den Beschluss des Landes NÖ erfreut. Seit 2004 locken die Shakespeare-Festspiele jeden Sommer zahlreiche BesucherInnen auf die Rosenburg. "Das Renaissance-Schloss Rosenburg ist sicher eine der schönsten Anlagen ihrer Art! Jedes Jahr kommen an die 60.000 Besucher auf die Burg. Die historische Falknerei und die Flugschauen sowie der einzigartige Rosengarten sind besondere Anziehungspunkte. Die Shakespeare-Festspiele im Sommer ergänzen das Veranstaltungsprogramm und sind ein erstrangiges kulturelles Ereignis", ergänzt Winter.****

Die Rosenburg bildet die ideale Kulisse für die Inszenierungen der klassischen Shakespeare-Stücke. Die Anlage stammt aus dem 12. Jahrhundert und wurde im 16. Jahrhundert zu einem prächtigen Renaissance-Schloss umgebaut. "Die Rosenburg zählt zu den wichtigsten Gästemagneten der Region. Der Tourismus ist in den letzten Jahren zu einem immer bedeutenderen Wirtschaftsfaktor für das Waldviertel geworden. Neben der reizvollen Landschaft, den kulinarischen Besonderheiten und einer breiten Wellness- und Sportpalette sind sicher die kulturellen Angebote die wichtigsten Anziehungspunkte. Jede Investition, die in diesem Zusammenhang getätigt wird, ist ein wichtiger Impuls für die Wirtschaft und stärkt die Wertschöpfung der Region", so der Waldviertler Mandatar abschließend.
(Schluss) kr

Rückfragen & Kontakt:

Landtagsklub der SPÖ NÖ
Mag. Andreas Fiala
Tel: 02742/9005 DW 12794
Handy: 0664 20 17 137
andreas.fiala@noel.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0003