BZÖ-Petzner: In der Kärntner ÖVP regiert das reinste Chaos!

Serie von politischen Hoppalas in der Kärntner ÖVP reißt nicht ab

Klagenfurt (OTS) - "Das `politische Hascherl´ Josef Martinz (O-Ton ÖVP-Stadtrat Dieter Jandl) scheint die Kontrolle über seine Partei völlig verloren zu haben. In der Kärntner Volkspartei regiert das reinste Chaos", so der geschäftsführende Landesparteiobmann der Freiheitlichen in Kärnten-BZÖ, Stefan Petzner, in einer Reaktion auf die jüngsten Turbulenzen in der Kärntner Volkspartei.

Die Rücktrittsaufforderung an Schüssel und das prompt folgende Dementi bilde schließlich nur den vorläufigen traurigen Höhepunkt einer Serie von politischen Hoppalas in der Kärntner ÖVP. Diese Serie reiche vom Hascherl-Sager des Kult-Stadtrates Jandl, über einen nicht nachvollziehbaren Zickzackkurs in der Landesregierung, bis hin zum abstrusen Vorschlag des ÖVP-Landesgeschäftsführers Torta, alle Pendler aus der Klagenfurter Innenstadt zu verdammen.

Pünktlich zu Faschingsbeginn mute es da geradezu als Faschingscherz an, wenn Martinz mehr Kompetenzbereiche innerhalb der Kärntner Landesregierung für sich beanspruche. "Verschonen Sie uns davor das Chaos, das in ihrer Partei herrscht, in die Landesregierung zu tragen!", so Petzner an die Adresse von Josef Martinz. "Und der geprügelte Schüssel sei damit getröstet, dass er sich von einer kaputten Landespartei, die weit unter 20 Prozent liegt, nicht viel zu sagen lassen braucht", erklärte Petzner abschließend.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Die Freiheitlichen in Kärnten-BZÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZK0003