Kurt Scheuch: Dank BZÖ ist Kärnten familienfreundlichstes Bundesland

Dank BZÖ-Initiativen Babygeld, Gratis-Kindergartenjahr, Schulbedarfsförderung und Müttergeld eingeführt

Klagenfurt (OTS) - "Wir können wirklich stolz darauf sein, dass Kärnten österreichweit jenes Bundesland ist, welches die höchsten finanziellen Leistungen für seine Familien aufbringt", betonte heute der freiheitliche BZÖ-Klubobmann Ing. Kurt Scheuch im Zuge der Sitzung des Kärntner Landtages.

Dieser schöne Erfolg sei der Politik von Landeshauptmann Jörg Haider und Familienlandesrat Gerhard Dörfler zu verdanken. Durch viele Aktivitäten im Familien- und Kinderbetreuungsbereich wurde Kärnten so zum familienfreundlichsten Bundesland Österreichs. So wurde zum Beispiel auf Initiative von Landeshauptmann Haider und Landesrat Dörfler das Kärntner Babygeld beschlossen, womit nach dem Kindergeld eine weitere Weichenstellung in der Familienpolitik gestellt werden konnte.

Außerdem konnte das "Gratis Kindergartenjahr", die Schulbedarfsförderung, sowie eine Landesförderung für mobile Tagesmütter realisiert werden. "Das wichtigste dabei ist jedoch, dass für uns alle Kinder gleich viel wert sind, aber natürlich nicht nur Kinder - vom Babyalter bis zu den älteren Menschen - alle werden unterstützt!", betonte Scheuch und verwies neben dem bereits erwähnten Babygeld und der Schulbedarfsförderung auch auf das Kärntner Müttergeld.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Landtagsklub
Tel.: (0463) 513 272

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FLK0002