eTel prüft strategische Optionen

Wien (OTS) - Bernard Somers, der Aufsichtsratvorsitzende der eTel Group Limited, sagte gestern in Dublin, Irland, dass er gewisse Spekulationen in der österreichischen Presse über einen möglichen Verkauf der eTel Group Limited zur Kenntnis genommen habe, und fügte hinzu: "eTel wurde 1999 gegründet und hat seither ein substanzielles Business in fünf Ländern aufgebaut. eTel prüft regelmäßig strategische Optionen für die weitere Entwicklung von eTel und die einzelnen Finanzierungsmöglichkeiten in privaten und öffentlichen Märkten, um für die Optimierung der Eigentümerinteressen zu sorgen. Das ist ein ständiger Prozess und eTel wird sich nicht an Spekulationen am Markt beteiligen."

Hier Mr. Somers' Zitat im Originalwortlaut: Speaking in Dublin, Ireland Mr. Bernard Somers, Chairman, eTel Group Limited stated he had noted certain speculation in the Austrian press about the possible sale of eTel Group Limited. He added "eTel was founded in 1999 and has developed a substantial business in five countries since that time. eTel regularly reviews strategic options including the development of eTel and its funding requirements in private and public markets and creating liquidity for eTel investors. This is an ongoing process and eTel will not be commenting on speculation in the marketplace".

Rückfragen & Kontakt:

eTel Pressestelle, Pia Pausch
Tel.: +43 0501011 DW 2102, Mobil: +43 699 105 100 08
p.pausch@pauschpr.at , www.etel.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0012