"New Crowned Hope" im RadioKulturhaus: Zweiteiliges Konzert mit dem Kronos Quartet am 18. November

Wien (OTS) - Das amerikanische Kronos Quartet war das große Ereignis der ersten Spielsaison des RadioKulturhauses 1997. In der 10. Spielsaison ist sein Auftritt wieder ein Höhepunkt des Herbstprogramms. Das exzentrische und extrovertierte Streichquartett wird im Rahmen von Peter Sellars’ "New Crowned Hope"-Projekt am 18. November eine seiner legendären Shows - in zwei Teilen - geben.

Das Kronos Quartet bürgt seit mehr als 30 Jahren für einen betont unakademischen Zugang zu allen erdenklichen Musikstilen. Peter Sellars, selbst ein Meister des unkonventionellen Zugriffs auf alte Stoffe, lud das Quartett ein, an Mozarts künstlerische und menschliche Prinzipien anzuknüpfen. Die vier Streicher verstehen sich auch als politisch engagierte Künstler - und darin liegt die Verbindung zum Mozart-Bild von Peter Sellars. Mozart sei ein Aktivist gewesen, in einem viel höheren Maß, als man sich das heute klarmache.

Das Streichquartett ist für den Primgeiger von Kronos, David Harrington, ebenfalls eine Form von Aktivismus. Es vermittle einfache Wahrheiten, wie sie die Mächtigen der Welt fürchten. Das zweiteilige Konzert im RadioKulturhaus bildet unter dem Titel "Alternative Radio" eine philosophisch-gesellschaftskritische Live-Radioshow in englischer Sprache mit aktuellem politischem Bezug und Musik in einer Zeit von Krieg und Hoffnung. Als Sprecher fungieren der einflussreiche US-amerikanische Historiker und Politikwissenschaftler Howard Zinn ("A People’s History of the United States") und US-Radiomann David Barsamian, bekannt u. a. durch seine Interviewreihe mit Noam Chomsky. Zwischen den beiden Konzertteilen ist um 20.30 Uhr der Film "Niwemang/Half Moon" des iranisch-kurdischen Regisseurs Bahman Ghobadi im Gartenbaukino zu sehen (OmU).

"Alternative Radio" mit dem Kronos Quartet ist eine Veranstaltung in Kooperation mit den Wiener Festwochen und dem Wiener Mozartjahr 2006 im Rahmen von Peter Sellars’ "New Crowned Hope"-Projekt und findet am Samstag, den 18. November im RadioKulturhaus statt. Der erste Teil des Konzerts beginnt um 15.00 Uhr, der zweite um 23.00 Uhr. Eintritt: jeweils EUR 25,-; mit RadioKulturhaus-Vorteilskarte -10%. Pass für beide Konzertteile und den Film (Gartenbaukino, 20.30 Uhr): EUR 40,-.

Weitere Informationen zum Programm des RadioKulturhauses ist im Internet unter http://radiokulturhaus.ORF.at abrufbar.(hb)

Rückfragen & Kontakt:

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit
Barbara Hufnagl
Tel.: (01) 501 01/18175
barbara.hufnagl@orf.at
http://radiokulturhaus.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0001