10 Jahre farbentragende Studentinnenverbindung "Academia"

Wien (OTS) - Die Frauen haben in der ehemaligen Männerdomäne der katholischen Farbstudenten ihren Platz gefunden, denn in Graz feiert die erfolgreiche "Christlich Österreichische Studentinnenverbindung Academia" ihr 10-jähriges Gründungsjubiläum. Als parteifreie Gruppe schließt die "Academia" somit an eine über hundertjährige Tradition der katholischen Couleurstudenten an. Sie hat in dieser ursprünglich rein männlichen Welt Platz für Frauen als gleichwertige Partner geschaffen. Seit der Gründung wurde dieses Projekt eines "Frauennetzwerks in einer Männerwelt" konsequent ausgebaut und vertieft und durch eigenständige Veranstaltungsreihen und selbstständige Organisation haben sich die Damen der Academia die Achtung der alt-eingesessenen Männerverbindungen verschafft.

Die Ziele und Wertvorstellungen der Studentinnenverbindungen sind ähnlich dem des österreichischen Cartellverbandes CV: Religio - der christliche Glaube, Patria - Vaterlandsliebe und Demokratiebewusstsein in einem gemeinsamen Europa, Scientia - Studium und lebenslange Weiterbildung sowie Amicitia - die generationenübergreifende Lebensfreundschaft. Als äußeres Zeichen der Gemeinsamkeit werden ebenso Band und Mütze getragen.

Von jungen Studentinnen bis hin zu Altlandeshauptmann Waltraud Klasnic in der Academia streben Frauen danach, gemeinsam ihren Platz in einer modernen, wissenszentrierten Welt zu finden und dabei die Traditionen und Werte, auf denen unsere Gesellschaft aufgebaut ist, zu leben. Die gegenseitige Unterstützung ist dabei selbstverständlich, Mentoring für junge Frauen eines der wichtigsten Ziele.

Die Zusammenarbeit und das Netzwerk mit Frauenverbindungen in anderen Städten Österreichs sind dabei ebenso wichtig wie die aktive Mitgliedschaft im europaweiten Zusammenschluss von konfessionellen Männer- und Frauenverbindungen, dem "Europäischen Kartellverband".

In der Steiermark konnte die Beziehung zu katholischen Verbindungen aus CV, KV und MKV in der Steiermark im besonderen Maß vertieft werden, da sich die Frauen durch konsequentes Vertreten ihrer Positionen den Respekt und die Achtung ihrer männlichen Kollegen erkämpft haben. Nach 10 Jahren couleurstudentischer Frauenpower ist die Academia ein fixer Bestandteil einer christlichen Wertegemeinschaft, die noch bis vor kurzem als die letzte Männerbastion Österreichs galt.

Das 10. Jubiläum, der "Stiftungsfestkommers", wird am 11. November 2006 um 18.30 im Albertussaal, Münzgrabenstraße 61 mit Bürgermeister Mag. Siegfried Nagl als Festredner gefeiert. Nicht nur bei großen Veranstaltungen wie dieser wird die "Academia" nach außen hin sichtbar, denn sie schließt an die alte Tradition "Farbe tragen heißt Farbe bekennen" an. Grundsätze öffentlich und mutig zu leben ist seit 10 Jahren auch für Studentinnen in Graz möglich - in der "Academia"!

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Ursula L. Bogner
Brandhofgasse 18, A-8010 Graz
werkstatt@gueldenstern.at
Tel.: 0664 / 44 52 978

Cornelia Kenda
Brandhofgasse 18, A-8010 Graz
Cornelia.kenda@gmx.a
Tel.: 0664 / 13 13 322

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEB0001